zur Navigation springen

Bauarbeiten der Bahn : Probleme für Reisende am Wochenenden am Bahnhof Bad Kleinen

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Die Baustelle am Bahnhof Bad Kleinen hat am Samstag und Sonntag Auswirkungen auf Reisende.

Fünf Wochen nach dem bisher letzten Schienenersatzverkehr müssen sich Bahnreisende erneut auf Unannehmlichkeiten einstellen. Wegen der Großbaustelle am Bahnhof Bad Kleinen fahren ab Freitag um 17 Uhr zwischen Schwerin – Blankenberg sowie Grevesmühlen – Blankenberg und Wismar – Schwerin keine Züge. Es werden Ersatzbusse eingesetzt. Betroffen sind also auch Reisende, die von Bützow aus mit der Bahn fahren wollen.

Grund sind erneut Oberleitungsarbeiten der DB Netz AG in Bad Kleinen. Rollstühle, Kinderwagen und Fahrräder können mit dem Ersatzverkehr nur eingeschränkt befördert werden. Bei wenig Platz haben Rollstühle und Kinderwagen Vorrang, so die Bahn.

Die Zeiten des Ersatzverkehrs variieren dabei bei den unterschiedlichen Verbindungen. So kündigt die Deutsche Bahn einen Busshuttle beim RE 1 (Hamburg – Schwerin – Rostock) zwischen dem heutigen Freitag ab 16.15 Uhr bis Sonntag, 23. April, 24 Uhr, an. Auf anderen Strecken dauert der noch einige Stunden länger.

Betroffen von den Zugausfällen rund um den Bahnknotenpunkt Bad Kleinen sind neben dem RE 1 auch der RE 4 (Lübeck – Stettin) sowie der RB 17 (Wismar – Ludwigslust) der Deutschen Bahn und der RE 2 (Wismar – Cottbus) der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH (Odeg). Die Odeg gibt die Ersatzbus-Variante für ihre Verbindung von heute 16 Uhr bis 24. April 5 Uhr an.

Der RB 18 (Bad Kleinen – Schwerin) fällt vom 21. bis 23. April sogar ganz aus.

Beim RE 1 etwa fahren zwischen Schwerin Hbf und Blankenberg Busse. In Blankenberg besteht dann ein Anschluss an die 28 bis 47 Minuten später abfahrenden Züge in Richtung Rostock Hbf. In der Gegenrichtung fahren die Züge bereits 44 Minuten früher in Rostock ab, um in Blankenberg die 35 Minuten früher abfahrenden Busse nach Schwerin Hbf. zu erreichen.

Und bei der RE4-Verbindung halten die Ersatzbusse von Blankenberg aus in Ventschow, Bad Kleinen, Bobitz, und Grevesmühlen (und umgekehrt). In Plüschow gibt es keinen Bushalt. Als Ersatz verkehren Taxis zwischen Plüschow und Grevesmühlen.

Gleiches gilt für den Bahnhof Moidentin der Linie RB 17 (Wismar – Ludwigslust). Hier gibt es einen Taxi-Transport von/nach Bad Kleinen. Die Ersatzbusse fahren hier von Wismar über Dorf Mecklenburg, Bad Kleinen und Lübstorf bis Schwerin Hbf und umgekehrt.

Wer von Wismar über Bad Doberan ausweichen wollte, hat ebenso Pech. Denn auch zwischen Wismar und Rostock/Bad Doberan (RB 11) gibt es Schienenersatzverkehr von heute 18 Uhr bis 22. April 24 Uhr. Und für den RE 2 kündigt die Odeg schon mal zwischen 26. April und 3. Mai veränderte Fahrzeiten an.

Reisende sollten sich – bei den unterschiedlichen Zeiten – unbedingt vor Fahrtantritt über das genaue Prozedere ihrer Verbindung erkundigen.

Weitere Informationen unter www.bahn.de bzw. www.odeg.de.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Apr.2017 | 20:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen