zur Navigation springen

Norddeutsche Neueste Nachrichten

30. Juni 2016 | 17:52 Uhr

Mobilität : Per Mausklick aufs E-Rad

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Rostocker Straßenbahn AG weiht vier automatische Pedelec-Stationen in Lütten Klein, Reutershagen, Bad Doberan sowie im Ostseebad Nienhagen ein.

Vier Pedelec-Stationen in Rostock und im Umland gehen nun in Betrieb. Gestern konnte Christian Manshen als erster Nutzer in Lütten Klein eins der Elektro-Fahrräder ausleihen. Weitere Stationen befinden sich in Reutershagen, in Bad Doberan sowie im Ostseebad Nienhagen. Eingerichtet wurden die vollautomatischen Ausleihstationen von der Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) gemeinsam mit Partnern wie beispielsweise den Stadtwerken. Mit dem EU-geförderten Pilotprojekt „Elektromobilität“ will sich die RSAG auf die Bedürfnisse der Kunden einstellen, wie der Technische Vorstand des Unternehmens, Michael Schroeder, sagt: „Damit wollen wir die Vernetzung von Wegeketten verbessern.“ Darum befinden sich die Stationen an Orten, die Knotenpunkte im öffentlichen Nahverkehr sind oder an denen durch Urlauber und Pendler ein erhöhter Bedarf angenommen wird.

Um ein Pedelec ausleihen zu können, ist eine vorherige Anmeldung im Internet oder in einem der RSAG-Kundenzentren nötig. Mit der dann erstellten Karte, auf die ein Guthaben geladen wird, kann an der Station direkt ausgeliehen werden. Auch eine vorherige Reservierung im Internet ist möglich. An den Stationen stehen jeweils acht Fahrräder zur Verfügung. Sollte das System gut angenommen werden, ist eine Ausweitung möglich.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Jun.2014 | 10:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen