Podcast „Nachschlag“ : Der vergebliche Todeskampf der jungen Mutter Jenny Pawel

Jenny Pawel hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Das Schicksal der jungen Mutter viele Menschen berührt. (Archivfoto)
Jenny Pawel hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Das Schicksal der jungen Mutter viele Menschen berührt. (Archivfoto)

Der Krebstod von Jenny Pawel aus Quickborn bei Hamburg hat bundesweit Anteilnahme ausgelöst. Im Podcast "Nachschlag" geht es um den enormen Wechsel aus Hoffnung und Rückschlägen und den Stand nach ihrem Tod.

Avatar_prignitzer von
08. Juli 2021, 14:12 Uhr

Quickborn | Wenige Tage nach der Entbindung im September 2020 hatte die 35-jährige Jenny Pawel aus Quickborn die schreckliche Diagnose bekommen: Leukämie. Sofort begann der Kampf gegen den Blutkrebs. Doch selbst zwei Chemotherapien und eine Stammzellenspende waren nicht genug. Ende Juni starb Pawel.

Claudia Ellersiek hat in den vergangenen Monaten mehrfach über das Schicksal der jungen Familie berichtet. Im Podcast "Nachschlag" erzählt sie, wie der Kontakt zu den Angehörigen lief, wie sehr sie die Geschichte selbst berührt hat – und wie die Familie trotz des tragischen Endes einen pragmatischen Blick auf das Geschehene entwickelt hat.

Nachschlag – Hinter der Schlagzeile

Der Podcast, der hinter die Schlagzeile blickt: Im Nachschlag geben die Autoren und Autorinnen unserer erfolgreichsten Artikel einen ganz persönlichen Einblick in ihre Arbeit, erzählen von ihren Recherchen und liefern spannende Hintergrundinfos zu aktuellen Themen – denn oft gibt es viel mehr zu berichten, als im Artikel steht. Der Nachschlag ist ein Gemeinschaftsprodukt der Neuen Osnabrücker Zeitung, dem Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag und der Schweriner Volkszeitung.

Fragen und Anregungen zum Podcast können Sie per Email senden an audio@noz-digital.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen