Neues Album : „Abba Voyage“: Warum mich das Comeback glücklich macht

Avatar_prignitzer von 23. Oktober 2021, 04:00 Uhr

svz+ Logo
1978 trat die schwedische Popgruppe Abba mit (l-r) Björn Ulvaeus, Agnetha Fältskog, Anni-Frid Lyngstad und Benny Andersson in der Rudi-Carrell-Fernsehshow 'Am laufenden Band' auf.
1978 trat die schwedische Popgruppe Abba mit (l-r) Björn Ulvaeus, Agnetha Fältskog, Anni-Frid Lyngstad und Benny Andersson in der Rudi-Carrell-Fernsehshow "Am laufenden Band" auf.

Zauberhafte Melodien, fantastische Stimmen, positive Aura: Abba machte früher glücklich und schafft es heute noch, meint unsere Autorin, vor der Veröffentlichung des Albums "Voyage" an ihre Kindheit erinnert wird.

Schwerin | Es war 1978: Die ganze Familie saß vor dem Fernseher und schaute Rudi Carrells „Am laufenden Band“. Plötzlich sprang ein gut gelauntes Quartett aus Schweden auf die Bühne und sang "Take a Chance on Me": Abba. Ich war zehn Jahre alt. Der Rhythmus zum Mitwippen, der witzige Sprechgesang im Hintergrund und die bunt glänzenden Outfits mit großen Tiermotiv...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite