„Der Bachelor“ : „Das tat ihm richtig weh“: Das sagt Nikos Bruder zum Liebes-Drama vor dem Finale

Avatar_prignitzer von 15. März 2021, 19:51 Uhr

svz+ Logo
Niko Griesert sucht als Bachelor die große Liebe.
Niko Griesert sucht als Bachelor die große Liebe.

Alexander Griesert unterstützte seinen Bruder im "Bachelor"-Halbfinale. Das sagt er zum Liebes-Entscheidung Niko.

Berlin | Noch wissen wir nicht für welche Frau sich Bachelor Niko Griesert entscheidet. Eine spektakuläre Wendung deutet sich allerdings schon an. „Ich wusste: Es war die falsche Entscheidung“, sagte Niko Griesert vor dem Finale. Lesen Sie auch: Rätselhafter Anruf: Holt Niko eine Ex-Kandidatin zurück in die Show? Wie aufmerksam gucken Sie den Bachelor? Testen Sie Ihr Wissen im Quiz Dabei hatte der 30-Jährige im Halbfinale Unterstützung von seiner Familie, auch von seinem Bruder Alexander. Er lernte die letzten vier Kandidatinnen Michèle, Mimi, Stephie und Linda kennen. Related content Vor allem zwischen zwei Frauen kann sich der "Bachelor" nicht entschieden: Mimi und Michèle. Am Ende der Sendung kickt er – Spoiler-Alert – Michèle raus. Doch den Bachelor überkommt große Reue. Aufgerissenen Auges blickt er auf den Scherbenhaufen der Gefühle. Er atmet schwer, er geht flüsternd in eine Aussprache mit Michèle und beschwört, wie anders alles hätte sein können, wäre man sich nur draußen begegnet. Niko drückt Michèle, lässt sie gehen und faltet wie betend seine Hände. Related content Das sagt sein Bruder zur Entscheidung Zu dieser Szene sagt sein Bruder Alexander Griesert im Podcast zur Sendung: „Ich habe total mit ihm mitgelitten, er tat mir da total leid, denn ich habe gemerkt, das tat ihm richtig weh.“ Die Entscheidung sei seinem Bruder "superschwer" gefallen. Der Bachelor sei "ein armer Typ in der Situation". Insgesamt sei sein Bruder in Show sehr authentisch, sagt Alexander: "Ich bin überrascht davon, wie gut man ihn eigentlich über die Show kennenlernt. (…) So ist Niko einfach." ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite