Paparazzi-Agentur : Wichtiger Sieg für Prinz Harry und Meghan im Streit um Drohnen-Bilder

Avatar_prignitzer von 10. Oktober 2020, 09:32 Uhr

svz+ Logo
Prinz Harry und seine Herzogin Meghan kämpfen mit US-Paparazzi um ihre Privatsphäre.
Prinz Harry und seine Herzogin Meghan kämpfen mit US-Paparazzi um ihre Privatsphäre.

Das Prinzenpaar fährt einen harten Kurs gegen Paparazzi-Berichterstattung. Nun haben sie einen Meilenstein erreicht.

Los Angeles | Im Streit um Paparazzi-Fotos ihres Sohnes haben Prinz Harry und Herzogin Meghan einen wichtigen Sieg eingefahren. Nach einer Klage der Beiden entschuldigte sich die Agentur X17 der PR-Firma des Paares zufolge: "Wir haben diese Fotos zu Unrecht angeboten und uns verpflichtet, dies nicht noch einmal zu tun", hieß es in einem Schreiben. Die Drohnen-Bilde...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite