Genervt : Gene Simmons: Hört auf mit der Jammerei über Trump

Alles eine Frage der Wahl: Gene Simmons.
Alles eine Frage der Wahl: Gene Simmons.

Viele Amerikaner sind von Donald Trump genervt. Für all die Frustrierten hat Kiss-Frontmann Gene Simmons einen einfachen Rat.

prignitzer.de von
12. Juni 2019, 11:32 Uhr

Gene Simmons (69), Bassist der amerikanischen Hardrock-Band Kiss, geht die Jammerei seiner Landsleute über den US-Präsidenten Donald Trump auf die Nerven.

«Hört doch auf damit!», sagte er an die Adresse der US-Wähler in einem Interview mit der Schweizer Boulevardzeitung «Blick». «Ihr habt es ja selbst in der Hand. Wollt ihr, dass Trump geht, dann gebt eure Stimme einem anderen.»

Kiss ist zur Zeit auf Abschiedstournee, die in den 70er Jahren gegründete Band will aufhören. «Jeder Abschied tut weh», sagte Simmons dem «Blick». «Wir hatten Riesenspaß die letzten fünf Jahrzehnte. Aber nichts hält ewig.» Mit 75 würden die Bandmitglieder schließlich ihr Versprechen, die heißeste Band der Welt zu sein, nicht mehr einhalten können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen