Leute : Rihanna wird Sonderbotschafterin für Barbados

prignitzer.de von
21. September 2018, 00:44 Uhr

Die Popsängerin Rihanna wird Sonderbotschafterin ihres Heimatlandes Barbados. Die 30-Jährige soll in ihrer Funktion die Bildung in dem karibischen Inselstaat fördern und für Tourismus und Investitionen in Barbados werben. Das teilte Premierministerin Mia Mottley mit. Die Sängerin, die mit vollem Namen Robyn Rihanna Fenty heißt, werde den Titel einer außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafterin tragen. Sie sei sehr stolz, diesen Titel in ihrem Heimatland übernehmen zu dürfen, erklärte Rihanna.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen