"Fahrversuche" auf Hügel : Tragischer Unfall: Großvater stürzt von E-Bike und stirbt vor den Augen seiner Enkel

Der Rettungsdienst konnte einen 73-Jährigen nach einem Sturz nicht mehr reanimieren.
Der Rettungsdienst konnte einen 73-Jährigen nach einem Sturz nicht mehr reanimieren.

Der Rettungsdienst konnte ihn trotz intensiver Bemühungen nicht reanimieren, hieß es.

Avatar_prignitzer von
15. Mai 2020, 09:39 Uhr

Heimbach | Ein 73 Jahre alter Mann ist vor den Augen seiner beiden Enkelkinder vom E-Bike gefallen und noch am Unfallort gestorben. Der Senior und die sieben und elf Jahre alten Kleinen hatten am Donnerstagnachmittag im Eifel-Ort Heimbach (Nordrhein-Westfalen) einen Ausflug gemacht, wie ein Polizeisprecher sagte.

"Fahrversuche" auf Hügel

In der Nähe eines Sportplatzes hatte die Gruppe einen etwa zwei Meter hohen und lose aufgeschütteten Erdhügel entdeckt. Auf dem sei es dann zu "Fahrversuchen" gekommen. Bei der Abfahrt von dem Hügel ist der Mann demnach wegen eines Fahrfehlers gestürzt. Der Rettungsdienst konnte ihn trotz intensiver Bemühungen nicht reanimieren, hieß es. Ein Notfallseelsorger kümmere sich um die Hinterbliebenen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen