Dresden : Juwelendiebstahl: Einer der Haftbefehle aufgehoben

Avatar_prignitzer von 14. Oktober 2021, 17:29 Uhr

svz+ Logo
Die ausgeraubte Vitrine im Juwelenzimmer des Historischen Grünen Gewölbes im Residenzschloss in Dresden im Mai vergangenen Jahres.
Die ausgeraubte Vitrine im Juwelenzimmer des Historischen Grünen Gewölbes im Residenzschloss in Dresden im Mai vergangenen Jahres.

Der Einbruch ins Grüne Gewölbe Dresden und der Diebstahl kostbarer historischer Schmuckstücke schockierten. Sechs junge Männer aus einem Berliner Clan sind dringend tatverdächtig - in einem Fall ist das Landgericht anderer Meinung.

Dresden | Im Verfahren wegen des Juwelendiebstahls aus dem Dresdner Grünen Gewölbe ist der Haftbefehl gegen einen der sechs dringend Tatverdächtigen aufgehoben. Das Landgericht Dresden sieht, anders als das Amtsgericht und die Staatsanwaltschaft, derzeit keinen dringenden Tatverdacht gegen den 23-Jährigen. Auf freien Fuß kommt der junge Mann dennoch nicht, w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite