Party am Vorabend : Mit drei Promille zum Polizei-Präsidium: Autofahrer ist Führerschein los

svz+ Logo
Volltrunken ist ein Mann mit dem Auto zur Polizei gefahren. Symbolfoto

Volltrunken ist ein Mann in Bochum zum Polizei-Präsidium gefahren, um dort wegen Unfallflucht verhört zu werden – jetzt ist er seinen Führerschein los.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

Avatar_prignitzer von
16. September 2020, 10:49 Uhr

Bochum | Ein betrunkener Mann ist bei der Bochumer Polizei mit seinem Auto vorgefahren. Der 60-Jährige sollte zu einer Anhörung wegen Unfallflucht ins Präsidium kommen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der ...

umcohB | niE eurnetbkrne Mnna sti ebi edr omrBeuch Plzeiio tim seemin utAo efe.garhvnor eDr i60gJehä-r oslelt uz reein röhnngAu weneg tfnUahcfulll nsi ämsirdPui ,kenomm eiw dei leoizPi am tMtcwhio .teimtilet Der aMnn hcisenre auhc tnchiklüp uz einmse rTimne am Matrvtotagmogin – cdoh dheäwrn eds ässhcepGr emketebr ien eraBmet Auch.eohgkolrl

ühicsFrhreen irhces lglsttee

Ein alomtlthAtsekoe aerbg enein etrW onv 3,80 Pireom.ll erD r6-ie0hJäg gab a,n am Vrndoabe afu enrei yPart nkenuegrt uz ab.hen Dei iolPize llteset ninees ehenicürFrsh cr.hise

zur Startseite