Strecke von 50 Kilometern : Güterzug verliert gesundheitsgefährdendes weißes Pulver

svz+ Logo
Weißes Pulver aus einem Waggon eines Güterzuges ist im Gleisbett zu sehen. Der Zug hat der Bundespolizei zufolge am Sonntagabend zwischen Bad Hersfeld und Neuhof das weiße Pulver verloren. /dpa

Weil ein Güterzug in Osthessen auf einer Strecke von etwa 50 Kilometern weißes Pulver verloren hat, ist der Bahnfernverkehr zwischen Frankfurt und Kassel sowie zwischen Frankfurt und Erfurt am Montag umgeleitet worden.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

Avatar_prignitzer von
13. Juli 2020, 18:17 Uhr

Wie ein Sprecher der Bundespolizei mitteilte, wurden nach ersten Erkenntnissen zwei Klappen am Zug nicht richtig verschlossen, wodurch er Ladung verloren habe. Betroffen war die Strecke zwischen Bad Hersf...

Wei eni rreShcep dre nseuzpeiBlodi mileit,tet wudern hnac setenr nrnninskseetE wzei lnaKppe ma Zug nhitc hrgciti nseoslrvches, cuwrohd er nagudL orenlver eb.ha toBrefenf war ied cerkSet shinczwe dBa erseHfdl dnu he.fNou Es nehadl hics hnitc mu tgar,Ghuef sda evulPr eis vno red Ferrwhuee reab las äeghntegdrunsfdsdheie getiuntfse dn.wero

negWe edr iuAnareäbmfurte rdwue rde errkvhernFe nczweish afFrrntku ndu lseaKs eowsi cshnziwe Frrtuknfa dun rtEurf tmeuetgile. Eien ripcenerSh der neesDctuh Bahn ltieet it,m assd eid ceetrSk stnniemesd sib mzu tciNahmagt rersetgp e.ieblb eneRsdie nollest ermh Ztei epianelnn dnu csih vor erd tharF üebr ehir unebndiVgr rermoin.infe

© oafoin,pcd-m 49/p70-62d3a8:7179-071

zur Startseite