Kommentar : Warum Gil Ofarims Antisemitismus-Vorwurf problematisch ist

Avatar_prignitzer von 17. Oktober 2021, 15:57 Uhr

svz+ Logo
Der Sänger Gil Ofarim hat einem Leipziger Hotel Antisemitismus vorgeworfen.
Der Sänger Gil Ofarim hat einem Leipziger Hotel Antisemitismus vorgeworfen.

Der Fall schlug hohe Wellen: Der Sänger Gil Ofarim hatte erklärt, wegen seiner Kette mit Davidstern in einem Leipziger Hotel antisemitisch beleidigt worden zu sein. Doch neue Entwicklungen werfen ein anderes Licht auf den Fall.

Osnabrück | Sollte der Sänger Gil Ofarim in einem Leipziger Hotel von einem Mitarbeiter aufgefordert worden sein, eine Kette mit Davidstern abzulegen, um ein Zimmer zu bekommen, ist das ein Skandal. Sollte der Sänger diese Geschichte erfunden oder zugespitzt haben, ist auch das problematisch. Mahnwachen, Boykottaufrufe, Drohungen: Die Reaktionen auf Ofarims Vo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite