30 Jahre nach der Grenzöffnung : Freude, Jubel, Büchsenbier: So war der Mauerfall

svz+ Logo
Jubelnde Menschen sitzen mit Wunderkerzen auf der Berliner Mauer am 11.11.1989.

Jubelnde Menschen sitzen mit Wunderkerzen auf der Berliner Mauer am 11.11.1989.

Deutschland blickt auf eine Sensation vor 30 Jahren. Damals wurde die Trennung von Ost und West überwunden.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

Avatar_prignitzer von
09. November 2019, 08:18 Uhr

Berlin | Am 9. November 1989 fällt die Mauer, die Deutsche in Ost und West 28 Jahre, 2 Monate und 28 Tage voneinander trennte. Unsere große Reportage zum 30. Jahrestags des Mauerfalls wurde grafisch besonders aufw...

lnBrie | mA .9 emoebvNr 9819 säld atu ei edDctluM frieee,h in tsO udn eWts 28 aehJ,r 2 tneaoM und 82 Tgae onveedarinn ntern.et neserU goßre opRetrega uzm 0.3 gaesrashtJ eds afulraMesl ewudr rifhacgs bodessren iugndfeaw .tstgetlea mU ise lenes zu enkn,ön licekkn Sei tebit :eihr

ZSV rgeytSlltnio 03 heraJ faMr ualel

zur Startseite