SPD-Reaktion erwartet : Union einig bei Wahlrechtsreform-Modell

svz+ Logo
Ralph Brinkhaus spricht im März bei der 154. Sitzung des Bundestages. Er und CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt haben ein Mandat erhalten, mit der SPD zu verhandeln. /dpa
Ralph Brinkhaus spricht im März bei der 154. Sitzung des Bundestages. Er und CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt haben ein Mandat erhalten, mit der SPD zu verhandeln. /dpa

Die Union hat sich einen Ruck gegeben, nun steht noch die Reaktion der SPD aus: Im letzten Moment könnte es doch noch klappen mit einer Wahlrechtsreform.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

Avatar_prignitzer von
01. Juli 2020, 05:11 Uhr

Nach der Einigung der Union auf ein Modell für eine Wahlrechtsreform wird mit Spannung die Reaktion der SPD erwartet. Das Modell der CDU/CSU sieht für die Bundestagswahl 2025 eine Verringerung der Zahl de...

cNha red uiinggEn erd innoU afu eni oMllde üfr eine hrrcfesWamhlrtoe dirw tmi gSunnanp die tnoRkiae erd DPS rtrtae.we saD olMeld edr U/SCUCD tsihe für ied desgnstBuwhala 0252 inee rgnueVenrigr rde Zlha red eiWaheskrl ovn 992 afu 802 dun das h-liighcuAntceseN von iesbne atrnenenmbÜgadha ov.r

In erd herm asl enrdsndütigie nuiisskoDs edr UUBrsCe/SnafsiuCDdktog-nat aetht hisc ma aitndneDsegba chna Aebnnag ovn lreeTnhmien umzed iene eirehhMt afrdü bgi,eahneeztc edm tennKrlsopaiotair SPD enzaov,lshugrc essedi oMdlle rteesib frü edi hWla 2012 zdnenn.weua

fehonksinnUofricsat lRpah akushnrBi CD)U( nud efpgucesnaSLUrhpCne-d erdnAexla bdtiroDn heltirene von end ngrAobedeent camendh ein dM,naat rrbüead znshcutä tim red DSP zu d.nahenlrev Sei elnowl ogudlzfmee nnu rchas ufa FPDieckStornfa-sh loRf nthiüzecM gzn.heeu dnrobtDi athte zouvr neein lwtecihnesen capnKnktku ,ösetgl nemid er ürf eid CUS ncha jrahaenrgel ehnAlungb ide thesrfeaBict raei,gsstiieln ienre zeudureiRng erd aZlh der rklWeaseih uuet.smmznzi

Asu nsineerrtkFaksio heatt se inehßeeg, es selol ochn ma snbaigeedDtan nei ehpcGsrä neizwshc hnuaisrkB tim cnühMizet .negeb naM tsrbee neei gnzduignierGntasu mit emd alnintrsiKeartpoo cohn in eiders Wcohe n.a iMzühcnte eatht am ghmatiaNtc k:ätrler r«Wi nhseet edje duetn,S ejden Tag zur unr,güVgef uns in ieserd coeWh, brea uhca in erd netänchs iZet noch imt rniweeet mshrvogofänRrlcee uz esb»a.sfne Bsi rmStbepee emsüs edr esnadBgut üredarb edcsnhtnee.i Die innUo bahe ssanee«itetrn säcrghole»V eg.mctah In der oniUn heiß es, nam wetearr rüf traeigF hielgldic inee tD,etbea reab kenie A.mgbmnsiut

,DFP rnGüe dun nLke,i eid einne eneemansgim eGsutenwrfzte vrletggoe ,bhaen rderfon eien tnsiedEcnugh mi stduaeBgn teierbs in erside eWco.h rDe Ertes aeschteilmnarraP certrhssüffGhäe dre knarFPF,Doit- rcMoa ,ucBnmsanh ttahe trf,gdeeor ied rntuageeBn mi csahusuInnsens an imesde wtMoihtc henuliazcebßs dun nde uEtrnwf ndan ma aFtrgei im dsgnetauB in edi enißeecbsalhd ngeaBtur uz gbeen nud rzu ngsbmtumAi uz leltnse.

© cnimod-pa,fo 3-1612d002p790/-272:a9

zur Startseite