Folge drei: „Stadt Land Clan“ : Podcast über Clankriminalität: Wir müssen über Vorurteile sprechen

Jetzt überall, wo es Podcasts gibt: Der dritte Teil unseres Podcasts 'Stadt Land Clan'.
Jetzt überall, wo es Podcasts gibt: Der dritte Teil unseres Podcasts "Stadt Land Clan".

Clans sind überall. In den Schlagzeilen, in politischen Diskussion, in Netflix-Serien. Führt das zu Vorverurteilungen? Darüber wollen wir in der dritten Folge unseres Podcasts “Stadt Land Clan” sprechen.

Avatar_prignitzer von
15. Juli 2021, 14:22 Uhr

Osnabrück | Ihnen wird kein Player angezeigt? Dann klicken Sie hier.

Reporter Dirk Fisser bringt dazu erste Eindrücke aus dem Gerichtsverfahren gegen die Brüder Z. aus Ostercappeln mit, das vor dem Landgericht Osnabrück begonnen hat.

Zudem kommt erneut Pablo zu Wort, der sich selbst arabischer Ostfriese nennt und einen Nachnamen trägt, der häufig im Zusammenhang mit Clans fällt. Wie ist es, mit einem solchen Namen in Deutschland aufzuwachsen? Auch und gerade unter dem Eindruck der medialen Allgegenwart von Clans.

Außerdem hat Reporterin Nora Burgard-Arp mit Professor Thomas Feltes über unsere gesellschaftliche Verantwortung beim Phänomen der Clankriminalität gesprochen. Feltes zählt zu den bekanntesten Kritikern in Sachen Clan-Politik – und gehört mittlerweile dem Verteidigerteam von Hadi Z. an.

Der Podcast ist hier auf der Seite oder überall dort zu hören, wo es Podcasts gibt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen