Passin : Spitzensport an der Spritze

Ran an die Technik: Christoph Schreiber, Thomas Roggatz, Christopher Klukas, Maximilian Weiher und Martin Berft (v.l.) von der Wettkampfgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Passin haben manchen Siegerpokal mit nach Hause gebracht.
Ran an die Technik: Christoph Schreiber, Thomas Roggatz, Christopher Klukas, Maximilian Weiher und Martin Berft (v.l.) von der Wettkampfgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Passin haben manchen Siegerpokal mit nach Hause gebracht.

Die Mitglieder der Wettkampfgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Passin schauen auf ein erfolgreiches Wettkampfjahr zurück

Avatar_prignitzer von
21. November 2019, 05:00 Uhr

Herbst. Für die Kameraden der Feuerwehren wird es in dieser Jahreszeit etwas ruhiger. Die Gefahr von größeren Bränden durch Wärme und Trockenheit ist gebannt. Die Zeit der Feiern und Veranstaltungen in den Gemeinden ist vorbei. Denn auch da packen die Brandschützer zumeist mit an, sind teilweise sogar die Organisatoren. Für einen Teil der Passiner Wehr ist der Herbst aber auch die Zeit, um einen Blick auf die Ernte des Jahres zu werfen. Denn seit nunmehr drei Jahren gibt es eine Gruppe von Männern, die sich dem Feuerwehrsport verschrieben hat. Und den betreiben sie mit viel Hingabe.

Es ist mittlerweile für viele Kameraden wirklich ein Sport, sagt Martin Berft. Der 30-Jährige sowie Enrico Kleinow und Alexander Weiher haben die Gruppe 2016 ins Leben gerufen. „An Wettkämpfen haben wir uns ja schon immer beteiligt“, erzählt Martin Berft. Da gibt es die traditionellen Wettbewerbe auf Amts- und Kreisebene im Löschangriff Nass. Und dabei zeigte sich, dass sich immer mehr Mannschaften intensiver mit dem Wettbewerb beschäftigen und entsprechend gut bei den Wettkämpfen abschneiden. Da wollten die Passiner nicht hinten anstehen.

Die Mitglieder der Wettkampfgruppe treffen sich jeden Dienstag zum Training. „Andere gehen zum Fußball. Das gibt es bei uns nicht. Aber dafür den Feuerwehrsport“, zieht Martin Berft einen Vergleich heran. Es sei einfach zeitgemäß und sie wollen die Arbeit in der freiwilligen Feuerwehr damit auch attraktiver machen. „Die Mitglieder unserer Wettkampfgruppe sind zumeist die Kinder von älteren Feuerwehrmänner. Dadurch haben wir auch die Unterstützung“, sagt Martin Berft.

Denn der Feuerwehrsport ist nicht nur sehr zeitaufwändig, sondern auch kostenintensiv. Längst gibt es spezielle Wettkampftechnik. Schläuche sind zum Beispiel leichter als die für den Brandeinsatz. Bei einigen Wettbewerben wird zum Beispiel auch nach der Pumpentechnik unterschieden. Es gibt Wettkämpfe mit der so genannte TGL-Pumpe aus DDR-Zeit, andere mit moderneren nach DIN-Norm. Thomas Weiher als Wehrführer und Martin Berft als Leiter der Wettkampfgruppe führen ihre Kameraden nicht nur an, als Unternehmer steuern sie für die Kameraden auch manchen Euro bei.

Boizenburgpokal 2019, 10. Flutlichtpokal 2019 Ffw Spornitz, Hansepokal 2019 Stendal – so steht es auf Pokalen, die nun im Gerätehaus in Passin stehen. Allein im Jahr 2019 hat die Wettkampfgruppe 2498 Kilometer zurückgelegt, um an Wettbewerben teilzunehmen. Insgesamt haben sie 14 Wettbewerbe bestritten. Viermal wurden die Passiner Sieger. So unter anderem beim Flutlichtpokal im nahen Steinhagen. Dort erreichten sie mit Zeiten unter 20 Sekunden jeweils in beiden Läufen die Bestzeiten. Mit dem Wanderpokal kehrten die Feuerwehrmänner um Martin Berft aber auch vom Hansepokal aus Stendal zurück. Die Anreise ins brandenburgische Stendal war mit 217 Kilometer auch die weiteste Strecke.

Das gehe natürlich nicht ohne die Unterstützung der Familien. „Ich verbringe ja fast mehr Zeit mit der Feuerwehr als ...“ Martin Berft lässt den Satz unvollendet stehen. Aber er verrät, dass die Frauen auch mit zu den Wettbewerben reisen. „Anders würde es auch gar nicht funktionieren, wenn wir die Frauen nicht mit an Bord holen würden“, sagt der 30-Jährige.

Hintergrund
Ergebnisse 2019

• Amtsausscheid Bernitt Platz 1 • Steinhagen ( Flutlichtpokal ) Platz 1

• weitere Wettkämpfe in Murchin, Medow, Altentreptow, Spornitz, Stendal, Boizetal

Platzierungen insgesamt:

Platz 1 - 4x

Platz 2 - 2x

Platz 3 - 3x

Platz 4 - 1x

Platz 5 - 1x

Platz 7 - 1x

Platz 8 - 1x

Quelle: FFw Passin

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen