Hansestadt Wismar : Geisterschiff versinkt im Nebel

Avatar_prignitzer von 02. März 2021, 12:08 Uhr

svz+ Logo
Dichter Nebel verwandelte den Hafen von Wismar in eine geisterhafte Szenerie.
Dichter Nebel verwandelte den Hafen von Wismar in eine geisterhafte Szenerie.

Wismarer Hafen in einer dicken milchigen Brühe

Wismar | In eine dicke milchige Suppe war der Hafen der Hansestadt Wismar am Dienstagmorgen getaucht. Ob Poeler Kogge Wissemara, der mächtige russische Rohrverleger Akademik Cherskiy oder aber kleine Motorboote sowie Segelyachten - nur aus allernächster Nähe waren diese noch zu entdecken. Auch in der Nacht zum Mittwoch und am Mittwochvormittag sagen die Wetter...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite