Gemeinde Schlagsdorf : Faules Obst blockiert Hydranten

svz+ Logo
Ziemlich veräppelt könnten sich Brandschützer fühlen, wenn sie erst mit Spaten und Schaufel faules Obst von einem Hydranten entfernen müssten.
Ziemlich veräppelt könnten sich Brandschützer fühlen, wenn sie erst mit Spaten und Schaufel faules Obst von einem Hydranten entfernen müssten.

Mehr als 100 Äpfel und Grünschnitt liegen auf einer Löschwasser-Quelle in Heiligeland.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von
11. September 2019, 05:00 Uhr

Ärger in Heiligeland: In dem kleinen Dorf verkommt ein Löschwasser-Hydrant offenbar zu einem Komposthaufen. Er ist bedeckt mit Grünschnitt und faulem Obst. Einwohner der Gemeinde Schlagsorf, zu der der Or...

greÄr in endlaeli:Hig nI dem lnenkie rDfo roemvktm ien wsscdsLöyHnt-erhara afonfebr uz meien tmuanKfs.ephoo rE sit eebtkcd mit cüritnhntsG dun amelfu bsOt. Einehworn der mGindeee h,forcsaSgl zu edr edr tOr iHeienllgad r,eöthg isnd vertr.egär iSe zeiencbhne se asl snWan„in,h iwe ineieg euetL ni rsrnuee nmeGieed tmi rhire ieStirhhec s.enpl“ei bDiae wnderü ise ahcu in Kufa hn,mnee ssad cneneMsh zu ancedhS kenmom nkteön.n

Kien ,rWdenu sads alfsrogSdhcs ühefeWrhrr nteSaf Becekr trrveärge .its ne„Wn irw rtse itm eanStp nud hcSlaufe aHynedrtn iglefeenr es,müns thge mi atnslEflr lewvoelrt Ztie o“rvrl,ene sgta Bkeecr red ZSV auf .enArgaf arwZ üerwnd ied sacürterdBnhz im llaFe seein esreFu stcnzhuä ienne nue geneotrhb nacL-ssnBnehwrersuö in eiillgaendH unnetz. rDe tlUundrHyetrn-afr nöeknt rabe rüf ewetseir hscwsLaeösr getzutn rdween – wenn re endn ntreu lal dme nuelfa sbOt uz fnedni wäer.

mZu„ Gkclü uehtbcran rwi in enmie tasnEllrf lbasgin hnco nnieke nyeantrdH gf,eiee“nlr agst rWhrrfeheü c.ekrBe rE ffo,ht dsas sdei cuah iküngft so bieebln rwdi dnu der andyrHt ni aieldHilneg dbal iewedr eirf uhgiänclzg sit.

ägrreetVr its Sahosfsdlgcr mnvreereeierttGde nsJe nichhetorSs rüeb ads aufle Obst ma nanrydHe.t hNca eisnen Aegannb befinned isch auch kruz orv glcsohrdSfa cshoel Hnafeu krdtie an ineer ae.Sßtr Wnne„ eirTe dsa las stFrtueellet h,nneaes drwi se uhac rfü toAaerrufh rgceh“l,ihfä tmnei nseJ ch.Stienhros Dbeia gebe es cahu frü sbtO letnamelshAnne ndu mna msües tcinh imt rde Shrtehicei red csenhneM eepsnli – bo red hsseeratnmnWea eodr hecrsshhti.kVrieere

asD lefua Otbs nvo geinHeillad tnköen unn ein llFa rüf den cfglorshreaSd mebGieirranetede .wnrdee Er dwir hsvhlioacitusrc sda uenmewgär nüsems, asw ndeaer lumtcverhi sau iemutecqBleihk dtro rtesntgone.

zur Startseite