Kampf gegen das Coronavirus : Kreis Nordwestmecklenburg weitet Impfangebote in Kommunen aus

Avatar_prignitzer von 24. Juli 2021, 10:33 Uhr

svz+ Logo
Auch Zeit für Gespräche gab es während der langen Impfnacht. Im Bild: die Ärztin Uta Wieland und die Block-17-Mitglieder Mathias Jastrow und Julian Proschinski (r.).
Auch Zeit für Gespräche gab es während der langen Impfnacht. Im Bild: die Ärztin Uta Wieland und die Block-17-Mitglieder Mathias Jastrow und Julian Proschinski (r.).

Nach der langen Impfnacht auf dem Hochschulgelände Wismar wird es in der kommenden Woche weitere Impfangebote in Nordwestmecklenburg geben. Terminanmeldungen sind dafür nicht notwendig.

Gadebusch | Das mobile Impfteam wird von Montag an mehrere Gemeinden in Nordwestmecklenburg anfahren. An Bord hat das Team den Impfstoff von Biontech/Pfizer. Dieser Impfstoff ist ab einem Alter von zwölf Jahren zugelassen. Während das Impfteam am Montag an der Grundschule Bad Kleinen vor Ort sein wird, macht es am Dienstag Halt in Gadebusch. Hier sind ebenfall...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite