Wismar/Zurow : Unfall auf der A20 nach erstem Schneefall des Jahres

Unfall _ dpa.jpg

Ein 33-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Avatar_prignitzer von
29. Januar 2020, 13:10 Uhr

Am späten Dienstagabend kurz vor Mitternacht kam es auf der A20 zwischen den Anschlussstellen Kreuz Wismar und Zurow zu einem Verkehrsunfall.

Fahrer befreite sich selbst

Ein 33 Jahre alter Skoda-Fahrer verlor offenbar aufgrund der Witterung nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Es schleuderte daraufhin über die gesamte Fahrbahn und kollidierte schließlich mit der Außenschutzplanke. Der Skoda rutschte etwa 50 Meter weiter, bevor er auf die Bankette geriet, sich überschlug und schließlich auf der Fahrerseite liegend zum Stehen kam.

Der Fahrer konnte sich unverletzt aus dem Fahrzeug befreien. Der nicht mehr fahrbereite Skoda musste geborgen werden. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen