Gadebusch : Sportpark nimmt erste Hürde

prignitzer_plus
Der Gadebuscher Sportplatz könnte bald aus seinem Dornröschenschlaf geweckt werden.
Der Gadebuscher Sportplatz könnte bald aus seinem Dornröschenschlaf geweckt werden.

Gadebuscher Stadtvertreter befürworten Sanierung.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

prignitzer.de von
12. Oktober 2018, 12:00 Uhr

Nach jahrzehntelangem Dornröschenschlaf könnte der Gadebuscher Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark bereits im kommenden Jahr grundlegend saniert und verändert werden. Die erste Hürde ihres Antrages nahm die T...

hNac hnezeagremtnhjal rahsrncnöDhfesloc öennkt edr rbdehGcaeus rtkrcoiihrLdnua-JgFiS--apdrweph eirbste mi kmednnome hrJa dngdnuegrel tsaiern und dväretnre ed.rewn Dei seter edüHr rihse sAtnrgae nmha eid rnT-u nud ersnSitmohtpafgec )SG(T ahbedusGc zettj auf rde .hsuuHszassusitncgatpu

sBi uaf zeiw entgittuSanhlnmem tmsentim aell lrgiteeiMd eds tSetaprnsdatalm frü die iaen.Sungr sDa vsnisntieoiaesmGvenotlumt osll ault sde nsplnnreSueaigsa eib wiez niMnellio rEou g.niele iEn ßroteliG des Gedsel rdwi von erd Satdt dubhasGce ornem,bneüm red estR irwd üerb mretitlFerdö .rkiiautrqe Dre iheBdsec arbd,reü dnu imtad edi tetlze ,deürH wdir nnu cohn in medesi hJra rtwe.atre

aagenMtlno ettah ide SGT ide Fgraen edr enesrceedvihn csshAsüesu zu rhmei atngAr b.aeretowtnt isB lzetztu oeitmernn erVertret red iFrtakon „eiD L,in“ek dsas ebi emd egltapnen Nuebua ide dzeegtriie abfUmhalnu etiisgtbe edrewn erüdw ndu red Srtaotplpz sitom unr chno den sfta 030 luFreßlnab der pehrnaftgctsSeiom zur rngguüVfe eeths. sDa eshna ide egbrinü Vertretre hctni sal Higrnnerddgsunu üfr neein uuNa.be

nepGlat tsi ,es dne cephgslunnirrü lnztsRaaep uz senvbeeichr ndu am ienntrhe Edne ieenn teuzlsnpnasraKt frü eid Ptueikelpns esd njeügrne suehcwNasch swoei das riTngian häerndw rde seanns sihatJzree uz r.ticnreeh

 

zur Startseite