Lützow : Supermarkt und Häuser nach Gasleck evakuiert

mic_3302

Havarie beim Breitbandausbau in Lützow - nicht zum ersten Mal

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von
10. Februar 2020, 17:25 Uhr

Ein Supermarkt und zwei Häuser sind in Lützow (Landkreis Nordwestmecklenburg) wegen eines Gaslecks am Montag vorübergehend evakuiert worden. Das Gasleck entstand nach ersten Erkenntnissen durch Schachtarbeiten auf der B104, wie die Polizei mitteilte.

Aus Sicherheitsgründen mussten rund 20 Männer und Frauen den Supermarkt verlassen, einer sein Haus. Verletzt wurde niemand. Am Abend gab die Polizei Entwarnung, auch die Sperrung der B104 wurde aufgehoben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen