Radwegebau : Straßensperrung sorgt für Verkehrschaos in Güstrow

Avatar_prignitzer von 01. März 2021, 13:42 Uhr

svz+ Logo
Zeitweilig ging am Montag nichts mehr an der Kreuzung Plauer Straße/Goldberger Straße in Güstrow. Schuld ist die einseitige Sperrung der Liebnitzstraße von Süden nach Norden.
Zeitweilig ging am Montag nichts mehr an der Kreuzung Plauer Straße/Goldberger Straße in Güstrow. Schuld ist die einseitige Sperrung der Liebnitzstraße von Süden nach Norden.

Einseitige Sperrung der Liebnitzstraße in Güstrow dauert bis 10. August an

Güstrow | Verkehrschaos in Güstrow: In der Innenstadt ging am Montagvormittag fast gar nichts mehr. Grund: die einseitige Sperrung Richtung Norden wegen des Radwegebaus in der Liebnitzstraße. Die Liebnitzstraße ist die Hauptverkehrsader in der Barlachstadt, hier gibt es täglich das höchste Verkehrsaufkommen. Stattdessen schlängelten sich die Autokolonnen durch ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite