Nach Baden im See bei Vietgest : Epec-Keim bei einigen erkrankten Kindern nachgewiesen

Avatar_prignitzer von 22. Juli 2021, 18:28 Uhr

svz+ Logo
Hat viele der am See Tiefer Ziest erkrankten Kinder behandelt: Steffen Büchner.
Hat viele der am See Tiefer Ziest erkrankten Kinder behandelt: Steffen Büchner.

Neben Epec wird nun auch das Norovirus in Betracht gezogen.

Güstrow | Der Epec-Keim – ein Darmbakterium – könnte Ursache für die Erkrankung einiger der 19 Kinder sein, die nach dem Baden im Tiefen Ziest am Wochenende aufgetreten ist. Das sagt Kinder- und Jugendarzt Steffen Büchner aus Güstrow. Er hat in seiner Praxis zahlreiche Kinder behandelt, die zuvor in dem See badeten. Büchner ist auch Pressesprecher des Berufsver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite