Krakow am See : Förderung der Abrissbirne

prignitzer_plus
Um dieses Quartier neben dem Rathaus (links im Bild) geht es: Die Schulstraße 2 (Mitte), die Fischerstraße 2 (rechts) und Nebengelass der Langen Straße (Mitte rechts) müssen dem Neubauprojekt weichen. Der Abriss könnte jetzt auch gefördert werden.
Um dieses Quartier neben dem Rathaus (links im Bild) geht es: Die Schulstraße 2 (Mitte), die Fischerstraße 2 (rechts) und Nebengelass der Langen Straße (Mitte rechts) müssen dem Neubauprojekt weichen. Der Abriss könnte jetzt auch gefördert werden.

Krakow am See will für AWG-Projekt staatliche Geldquelle anzapfen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

von
28. November 2018, 11:55 Uhr

Schützenhilfe für das große AWG-Projekt im Luftkurort: Die Stadtvertretung hat ein Grobkonzept zum Abriss leer stehender, ruinöser Wohngebäude beschlossen. Damit werde eine Voraussetzung geschaffen, um an...

helfzenhStiüc rfü dsa ßogre kWPtojeAGr- im urr:tkuftLo eDi rnetreudttSvtga ath ien oGbonerktpz mzu rAsbis reel ,tneerdhse eurinrsö äeebhdgoWnu oneslceb.shs Dmita eredw ieen unsuersaVogtz feecnh,sfag mu an rföFdertpöe rüf ide Aeurehtcibrbban zu ggnne,ale hteßi .se

saD nnu hucliräm ltgeegesfet reörgdFebiet samtfsu erab run ieenn cterh neelikn eTil ni erd ennsndat.tI ebenN eeinr tisebre site reengii teZi sbdteeenhen ueaüBkcl in dre tceslhrSauß nmruN(em 4 dun )6 losl achu das Husa mNumer 2 sersbnigae eedwnr. ebnEso olls edi berü weiz Jareh oeenwnbhut rseaßihscrFte 2 med ueaNbu .nwcheei Im muRaückr erd aneLgn ßanteSr 3 olls ien Sftilgeelnüe obsene der inressbArbi mzu prfeO aellnf iew svreeid n.egäbdNbueee

nI esemid ieknnle trraeuQi nLeag Sa/eahßersrFeutßShticrrtalscßs/e plant ide nlmiegleAe hscnungnoeasoagensshutfbW -PhcmsüwritraoG WG(),A enine eunen kbmeoleexpäudG in ried- bsi eecisgirosvreshg wsBueaei zu i.trhecren Die esnuorhähW 1 nud 3 in edr agLnne aßSert edrenw amdchen in asd Pjotker trig,eietnr loelsn areb im aBntdes rlenathe eei.blnb imDat rüwde eni rhlbehceire ldrähetecbtsaiu siMnstdas in ieerdtkr ftcbhaarNshac muz aRauths tbieisget .wrdnee icgeZhlu ßhlcersite ihsc dre rfurLtuotk atdim in ketaavitrtr lnegasIttndnea nndigerd itnegbteön monhrWau mit eegtßmmzäie d.tdaraSn niE rtGeßilo rde eneun enngonWuh dirw freriebaierr ,abutge edi gnNuzut esnie nue taeeelsngtt sfeHo in emd eQiruart wdri nsfeiahecthlgmic eea.gtgln neD nowrrKeka aht die WAG hier Pälne etirbes fnöecltihf rlotgletvse Z(SV bhecteie)r.t

eiD efderftnebne rtGuükescdn tthae ads eswGtorür geshnnomnteerunuhWn altu artgmnewvsAtlu sbereit im rngenegnvea rJah .enorrwbe meD eIrnsvto esi es doecjh itcnh ,cmgilöh dei lganenpteei elerdödgreFr eltssb broneafr,uzd desei knötnne nur eib gteBnuigel sed hosbenaVr rdcuh edi Kouenmm leenf.iß saD nsi gAeu sfeestga amöegrFdorprmr sit eid kutRai„iebülrcicnh auamSubttd tO“s. itM irehm lushscseB hat eid erengtttarvuSdt helugicz edn sbAris edr nedefbreften äuGeedb meg.tnighe

zur Startseite