Krakow am See : Förderung der Abrissbirne

prignitzer_plus
Um dieses Quartier neben dem Rathaus (links im Bild) geht es: Die Schulstraße 2 (Mitte), die Fischerstraße 2 (rechts) und Nebengelass der Langen Straße (Mitte rechts) müssen dem Neubauprojekt weichen. Der Abriss könnte jetzt auch gefördert werden.
Um dieses Quartier neben dem Rathaus (links im Bild) geht es: Die Schulstraße 2 (Mitte), die Fischerstraße 2 (rechts) und Nebengelass der Langen Straße (Mitte rechts) müssen dem Neubauprojekt weichen. Der Abriss könnte jetzt auch gefördert werden.

Krakow am See will für AWG-Projekt staatliche Geldquelle anzapfen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

von
28. November 2018, 11:55 Uhr

Schützenhilfe für das große AWG-Projekt im Luftkurort: Die Stadtvertretung hat ein Grobkonzept zum Abriss leer stehender, ruinöser Wohngebäude beschlossen. Damit werde eine Voraussetzung geschaffen, um an...

izhlüceehtSnf rfü asd ßgreo GtorjkA-PeW mi fruur:ottLk eiD tntutreavtdregS tha nei rboopGkzetn zum Asibsr erel eneehst,dr urnireös heuängdboWe e.snlosebcsh itDam deewr iene ugaentorsVsuz ecensfhaf,g mu an prFötedröef rüf ied bbrecbhtauAneir uz ang,eelgn hießt se.

asD nnu cuähmrli tegetsglefe göFertiredeb fmsusta ebar rnu einne crhet nleknie elTi ni edr tIesa.dnnnt Nbeen einer ibteser ites eenirgi etiZ enndbeeshet eckalüuB ni der uSeacrshßtl nmeurNm( 4 dnu 6) osll cuah das saHu Nurmem 2 sernesigba nd.erew Esoben soll edi breü ezwi aehrJ heuwntoben srairsehcßFte 2 dme eubaNu n.weehci Im akmrRücu red Lngane nSeaßrt 3 losl ein leegülSietfn beneso erd berArsbiins uzm fpreO lenalf wie desevir .eeNgeuäbnedb

nI seeimd nlenkei uiretrQa Lagen tutaeitsaßsclreßerrchSShßa/serF/ ptaln edi llAmnegeie osfugbehuaWtnoenhgasnssnc wPsmühiGrrotc-a GWA,)( eeinn neuen äeGepekdxulbmo ni -erid ibs rggicreeesshsoiv eeBiuswa zu eni.rhcrte ieD onuhhräWes 1 dnu 3 in dre ngenLa aSßtre rwende heamdnc in sad oePrjkt tige,irentr snlole bera im dsBaetn eatlhern beb.niel amDit reüdw nei cheerrbleih diäeaetburhctsl dasissntM in rkeerdti hfNhscacartab muz hRausta bitsgeiet rew.den egZhiclu crßhlietes scih der fkrturtLuo tamid in akveraitttr degenntsntalIa rdndgine gnbitöeten hnamWoru mti mgeßmezeäit t.anSadrd Eni tlGeroiß dre ueenn nneouhngW wird febrirerarei bgate,u ied nguuNtz seein enu atesgtetenl eoHfs in dme urtierQa idrw ecaflnticegsmhhi .ggtenlae neD wakoernrK aht eid AGW heir nPäle eteisrb ehicfötlfn leegrtvltso SV(Z he)b.ectrite

iDe ferbeendnfet Grncdutkeüs tthea dsa rorwüesGt enuneunsWmnrnothheg alut sarwgulnteAvmt irebste mi nenevggrane aJrh r.rnebeow Dme entIosrv sei se ojehcd tnhci lögm,ihc ide algietnnpee rddröegleerF telssb ezr,nfabudor seide tnnköen unr eib ienBtegugl dse hsreVbano dhcru edi oumKnem nfee.lßi aDs nis ugeA tfseasge aormpdrrmFgröe tis ied „üruebknRlaitiicch taSdtumbua O.st“ itM ehmri helsBsusc hta eid eruattevndStrtg gceuzhli end ibsAsr red efretebfnend bedGeäu nteemgh.ig

zur Startseite