Güstrow : Bleicher- als Einbahnstraße

prignitzer_plus
Einbahnstraße: Nur in Richtung Liebnitzstraße geht es seit gestern auf der wichtigen Güstrower Durchfahrtstraße.
Einbahnstraße: Nur in Richtung Liebnitzstraße geht es seit gestern auf der wichtigen Güstrower Durchfahrtstraße.

Bis Mitte Dezember verlegen die Stadtwerke unterirdische Medien neu. Nur eine Richtung befahrbar.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

von
11. Oktober 2018, 05:00 Uhr

Nur einspurig läuft seit gestern der Verkehr durch die Bleicherstraße in der Kreisstadt. In Richtung Bahnübergang ist ab Am Berge die umgekehrte Einbahnstraße für diesen Abschnitt der Bundesstraße 104 übe...

uNr inigpsrue tlufä teis egsenrt der hrkrVee dcrhu ide Berictrheßales ni dre s.tedtiraKs In ctghunRi aüghBnerabgn tsi ba mA Breeg eid temgeeukhr hsßnirnabEeat ürf desnei hAnitbsct rde seedßaunBtrs 410 rübe dne iwdrgPeseaa .wgsenasieue Für kerteerwhaSrclshv udn rertcbüeilöhn rVekhre its ieen teewgerhdenei nueiltUmg ieghcdsse.rltau erD Gndur ist dei vno den wtkrenetaSd irebste küeiagdetnng rfguhdatne rSnuenaig nvo iensrtenruicdh M.nidee ktKeron dnerew gitsnsame 100 ertMe enpkNesiunndbglasare dnu 180 Mtere aiuglentsGen wesoi ejlwsei beür 081 eteMr tikwrsgensnelueaTinr ndu eorhLrere ,tegrlev innoirrfmee die detwakrteS rost.Güw

eeDis tngeueiLn nud Klbea hätten hri sleLnetareb snlägt iehertrc und iitlweese wiet csrtnterbüeih sieweeuenbgihsz dins cntih rmeh ufa nmredmoe a.ntSd So sie eid im rrknaöpSßetre ednegeil rseirnkTaesglunwit aus sruausgG onhc edi liueüpcngsrhr zur grosgrVneu red eitdntaSllv an erd ahrßi.eBcreestl ehterWloid abg se in nde tlnzeet Jrhnea irhe afuudngr iersh strlAe nud dse frarssoVknhueememk – rüf das edi nvoannerhde iuLetgnen gar cnhit glteusgae enrwa – üher.bhorcR cNtih zagn os lveie aJreh auf emd euBckl bahne dei uGanglesit nud sda t,lkarmoeSb bieed lengei ebra chau snhoc ien baeshl rJhthruenad nteur dem ghGeew ni edr re.Ed

mA greanoDsnt eredw ied nncghEriuit der leBulstea dnu die mtiad enbnenreudv etärdengne ergsVhreetihrknnuc tse,oetzfgtr os cwdspherrkernattSeei ihtrniCs eemi.turBrs ngnAfa rde eeoknmndm ceoWh wneder dei Liuennget lf.rgeteie näredhW rde nabutBieear ederw ied Zfrhuat zu ned gdnleeeinan eüstcnrdnuGk in edr geeRl gcmöhli s.nie ruN eieitswle esüms ni misbemtten ahusbaitetcBnn hauc elnmai etrpgser de.ernw oW sad dre llaF nise ,emsüs eewdr die rfiuaamB edi enowrhAn meoiern.frni

anguegnAges dirw ieb ned enuen eLntigune von rniee ndeLueersba vno 40 bis 50 a.Jnehr D„ie Swekarttde tsoGrwü sievnenrtie ibe hiner hnnaeMamß imrem in die utnf“u,Zk lkrretä isnrthCi um.Btesrire eDr Gweehg rwdee cahn edr egrVnlgeu der dMeeni os hetlew,erslrteeigd wei er tztej its.

 

zur Startseite