Empfindliche Strafen : Corona-Ausbruch in Güstrow könnte für Verursacher richtig teuer werden

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von 27. Oktober 2020, 11:00 Uhr

svz+ Logo
Menschenschlange vor dem Corona-Abstrichzentrum am Güstrower KMG-Klinikum.

Menschenschlange vor dem Corona-Abstrichzentrum am Güstrower KMG-Klinikum.

Landkreis Rostock geht rechtlich gegen mutmaßliche Verursacher der stark angestiegenen Anzahl an Infektionen in Güstrow vor

Nach dem Covid-19-Ausbruch in Güstrow will das Gesundheitsamt des Landkreises Rostock jetzt auch rechtlich gegen die mutmaßlichen Verursacher des Infektionsgeschehens an beiden Orten vorgehen – zum einen am John-Brinckman-Gymnasium, zum anderen bei einer Geburtstagsfeier. Für diese Feier am 16. Oktober habe zwar eine kurzfristige Anmeldung vorgelegen, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite