Filmabend im Satower Theater

prignitzer.de von
14. Januar 2019, 10:39 Uhr

Mit einem Filmabend im Satower Theater in der alten Schule (ThiaS, Kröpeliner Straße 2, gibt die Interessengemeinschaft Satower Land Am Sonnabend, 19. Januar, um 19 Uhrden Auftakt zur „KulTourReise Satower Land“. Es ist schon zu einer guten Tradition geworden, dass Regisseur und Filmemacher Sebastian Lindemann hierbei neue Filme präsentiert. Für die Besucher immer wieder interessant sind insbesondere auch die von ihm gegebenen Blicke hinter die Kulissen dieses Kunstgenres.

In „Feinherb und Edelsüß – Zwei Chocolatiers aus Mecklenburg erobern die Welt“ und „Der Eismacher von Rostock“ schaut er jungen Leuten über die Schulter, die ihre Produkte mit viel Ehrgeiz und Energie erfolgreich auf den Markt gebracht haben.

Iveta Kilianova und Ciarán Close sind Perfektionisten und produzieren nur Schokolade, die ihren eigenen Ansprüchen genügt. Iveta stammt aus Tschechien, Ciarán aus Irland. Beide wollten sie die Welt entdecken, studieren, etwas Eigenes auf die Beine stellen. Davon träumten sie. Dass es eine Schokoladenmanufaktur ausgerechnet in Waren wird, hätten sie nie gedacht.

Ab Mai laufen die Eismaschinen von Sven Kruse heiß. Schon am frühen Vormittag steht eine lange Schlange von Wartenden vor seinem Geschäft, der Rostocker „Eiswerkstatt“. Alle wollen den Geschmack von früher. Der 31-Jährige Rostocker hat das echte DDR-Softeis wiederentdeckt und wiederbelebt. In einer ehemaligen Autowerkstatt hat er zusammen mit seinem Geschäftspartner Felix Rehberg das Hauptlager. Anmeldung unter Telefon 0173 6229492 oder über www.satower-land.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen