„Winterzauber“ in Güstrow : Frische Luft kombiniert mit Kunst

svz+ Logo
Konzert zum „Winterzauber“ im vergangenen Jahr im Ausstellungsforum am Heidberg. Auch dieses Jahr wird die Kreismusikschule hier wieder aufspielen.
Konzert zum „Winterzauber“ im vergangenen Jahr im Ausstellungsforum am Heidberg. Auch dieses Jahr wird die Kreismusikschule hier wieder aufspielen.

5. „Winterzauber“ am Güstrower Inselsee.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
04. Januar 2019, 12:00 Uhr

„In der kalten Jahreszeit tut ein Spaziergang an der frischen Luft Leib und Seele gut“, ist Dieter Heidenreich überzeugt. „Und dabei kann man noch Musik und Kunst genießen“, schiebt das Mitglied des Rota...

„In edr tenkla tiezaJrhes ttu eni nagzageriSp na edr fincsehr Lftu ebLi ndu lSeee gu“,t tsi eDeirt cireedehHin bü.trzguee nUd„ bidea nnka amn conh iuksM ndu suKnt nne“gieße, setichb asd ieidglMt sde bysturoaRcl tGsrowü heriehrtn. elhsDba aht chiireHdene mi Jrha 2105 dne rbra“tinWee„zu ins Lnbee unfgere. iaDt„m newllo wir ned tronwseürG im auerlmknrtu narJau eni lelsto tobeAng tet“ibrnru,een sgta .er rImem am wteniez an-oJatrguaSnn geht es mzmsuean mit rde sehmksicKusrueli und erd sucatnlafgitBhr ufa enie oruT ma essenlIe nlgnaet – ncäehts hWoce eebtsir zmu .5 l.Ma

rngiisaertO mov crutbRlayo ereutrf cshi edi tslrtnaaneVug emmir örregrße ihtBtbelee.i Am 1.3 aaunJr neczihsw 13 dun 41 Uhr nkan hsci edejr rmleeeTihn huztsnäc bie nieme hiGlüwen oedr rniee esTsa faeeKf fua erd asrsreTe ma tsaSahdnru am nseIlsee näwu.aremf nnaD gfotl nei kurrez zgSnieagapr uzm ar-huehlrBcae.itslaA rDto iptsle mu 41 hUr dei sKsrlueeikishucm nreut erd etunigL onv Lraoth eenßwiRbree ceasshliks dun zjzgaie isetsukMk.cü c„hDana nkmmeo Ksstnrteeiueinster ni dne sGusen der nhwdneelesc elnuAuglsntse im eMu,mu“s ihcserdtl irdcHenihee. esiseD ahrJ ist otdr neben arhaBcl auhc der reßGo„ ergiK im “lanofKtmrei zu ehn.se ssleAtetlgu tsi pGhi-rak dnu dtanenliuslkeM muz snrEet kWrgt.leei

uf„A med Wge zücrku tghe es ierwed ma rSdatuanhs oirbe.v torD tibg es hacu betsls cganneekeb ueKchn ovm cuR,lyobrta“ tidrslhec ncHeerdihi.e mU 063.1 elirkngt mi lHteo ruuhsKa ma eensIsel ads ßroeg ehetsrsaoclrB red .esmiurisscuKehkl Die eosrrGütw lTezeenanv srnreäpiteen euzmd nhsitscuetA aus dem kSctü sn„eälH dnu “G.leter Die„ mabaneuZemitsr mit rde Mluhecskusi eiwos red lufhnitagtsaBcr imbe rub,eWinrza’et tah scih ,t“hebäwr erherscutttni eidi.eceHhrn S„o hat jeedr in esedri lkdenun ezriteJahs neien eerlirhesbiencn gTa.“

tenKra für end .5 ritrb“u„zeneaW ibgt es rketdi rov trO eord im vreVoarfuk bei red .omfüntsroiaGtwonI-r Aell naeEmhinn ennedi dre sntnuUtgeüztr der ueuhsslMkic dun erd .atflahnutrsgcBi Asu dme lörEs erd entitskraitrtnE dnu erd ihanemnnE usa hcnK-eu udn arkessbimvIuf nntnoek im rnevgenenga raJh 1000 Eoru an ied fatcngrltaiuhsB osiew 0021 rEou an ied ceshmuursKikslei eeberbnüg rw.eend

zur Startseite