Güstrow : Geschenke der Hoffnung: Päckchenaktion toll gelaufen

svz+ Logo
Gemeinsam mit Monika Gehlhaar und Sabine Fischer von der Rats-Apotheke lädt Schwester Steffi Zirzow (von rechts) die gespendeten Päckchen für den Weitertransport ein.
Gemeinsam mit Monika Gehlhaar und Sabine Fischer von der Rats-Apotheke lädt Schwester Steffi Zirzow (von rechts) die gespendeten Päckchen für den Weitertransport ein.

Güstrower spendeten 146 Päckchen für arme Kinder in Osteuropa.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
29. November 2018, 05:00 Uhr

Schöner Erfolg für die Spendenaktion „Weihnachten im Schuhkarton“: 146 Päckchen konnte Schwester Steffi Zirzow gestern auf die Reise schicken, gefüllt mit neuen Geschenken für ein Kind in Osteuropa. Erstm...

hSrceön fgroEl rüf dei apnSedneitkno cWenth„aheni im chotau“nrh:Sk 164 hnPkceäc ennkto tsheSrwce eitfSf Zziwro srneget ufa dei eieRs ehicnk,sc tülegfl mit ennue nGncehskee ürf eni dniK in oOetrpsau.

rmlEtass ahett ide tcseesrwOhne,rsd ide mi emDn-Pkleaogheiifie ma sonraetngRe ni srotGwü eetatr,bi uz ohcls eerin iAnotk rüf bfegedtüir ideKnr rgnffe.uuae lsA laenrnetz gArtobaeb ahett sie ide pkethstRAeao- eegnnnwi öennk.n tDro ßmgirgäele haloe,gbt aetth sie ied nnhcckeäeshGepkc uz eHasu s,mamtlege spgtleaet dun ni 41 erogß ntsanorasdkreV ürf eid sieeR hcna rlnieB k.avepctr In red anlhutDrseZed-celant rde nanealentoiritn ntAoki sde nihsitclhecr esiVenr „skecheenG der “Hffongnu rendwe dei Phkcenäc hnoc ainmle ereni tollQtikarnsluteoä zgnontereu und annd ni dei ämperdläfnEreng vis.ckrecth Zu deisne enlzäh nruet nmdeaer eid Uia,eknr oalM,du Ldtntl,ea ien,äumnR bSneier, Ltnaeiu dnu oegeirn.G troD dnreew die ehkäcPcn im Rnahem nov tienhhaeirscWenf nvo eirnemehgcednniK ericildsrncteehhu nnKensoiofse leeizttcgheri an rtfeübdieg nreKid e.gegweteibren

Ih„c tmceöh chmi gnaz zhrlcieh ebi nlela ebaeknn,d ied esawt kgatepc dero elGd eesptndge n“bhe,a rtfeu csih Swhtseerc fSitfe üebr edn ßegonr chsuupZr bie edn estrrüGow.n Veiel thänte eis afu dseie oitnAk nih csgnarenhpeo, sda hceam hri Mut, achu im hcteänns harJ dwieer ovr cehWinnaeth na enader Mnenshec zu ek.nden

zur Startseite