Güstrow/RosTock : Praxistag im CAP-Markt

dpa_5f9c46004d8f9e6d

Sozialministerin Stefanie Drese möchte einen Einblick in die Arbeit mit Behinderung zu bekommen.

von
14. Februar 2019, 12:00 Uhr

Sozialministerin Stefanie Drese wird einen Praxistag am 21. Februar im Rostocker CAP-Markt verbringen, um Einblick in die Arbeit der Mitarbeiter mit Behinderung zu bekommen. Der CAP-Markt im Rostocker Hansaviertel wird durch die Integra Güstrow GmbH betrieben, eine Tochtergesellschaft der Diakonie Güstrow. Ministerin Drese absolviert ihren Praxistag ab 9 Uhr.

Integra-Geschäftsführer Bernd Tolander steht ihr zur Seite. Landesweit gibt es sieben CAP-Märkte (CAP steht für Handicap). Gegenüber herkömmlichen Supermärkten steht in CAP-Märkten mehr Personal für die Kundenberatung und erweiterten Service wie zum Beispiel beim Einpacken des Einkaufs zur Verfügung. Auch sind die Regale flacher und die Gänge behindertenfreundlich breiter angelegt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen