Güstrow : Projekte der Fasten-Initiative

Die Wochen vor Ostern sind in der Tradition entstanden, um sich auf das große Fest vorzubereiten.

prignitzer.de von
10. Februar 2019, 20:32 Uhr

Die Wochen vor Ostern sind in der Tradition entstanden, um sich auf das große Fest vorzubereiten. Ab Aschermittwoch wurden darum Fragen nach dem eigenen Weg und nach den Begründungen für das eigene Tun in den Mittelpunkt gestellt. Daraus ist die Fasten-Initiative „7 Wochen ohne“ entstanden.Die Domgemeinde Güstrow bietet zwei Veranstaltungen an: Wer mehr über die Ursprünge des Osterfestes erfahren will, dem ist die „Expedition zum Anfang“ zu empfehlen. Das ist ein Leseprojekt. Am 3. März nach dem Gottesdienst werden alle organisatorischen Fragen geregelt.

Wer sich nach Ruhe und Stille sehnt, für den können die „Exerzitien im Alltag“ ein hilfreicher Weg durch diese Wochen sein. Das sind geistliche Übungen und das ist täglich Zeit zum Innehalten, zum Kraftschöpfen und Aufatmen. Bei den Gruppentreffen jeweils am Sonntagabend (17. März bis 14.April) im Haus der Stille Bellin stehen sowohl der Austausch über die Erfahrungen der Woche als auch das schweigende Sitzen im Mittelpunkt.







zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen