Diekhof : Verzicht auf Mietschulden

prignitzer.de von
02. Januar 2019, 21:51 Uhr

Die Gemeinde Diekhof kann jeden Cent gebrauchen. Gerade erst kann die Gemeinde die laufenden Geschäfte wieder finanzieren und Kredite bedienen und doch verzichtet die Gemeinde jetzt auf 15 000 Euro. Bei der Summe handelt es sich um Mietschulden, die sich angehäuft haben. „Mieter sind zum Teil unbekannt verzogen“, erklärt Bürgermeister Rolf Matschinsky und sieht die Chancen doch noch an das ausstehende Geld kommen zu können, als gering. Auch sei fraglich, ob der Aufwand den Nutzen rechtfertige. Fazit: Die Gemeindevertretung hat eine Niederschlagung der Ansprüche beschlossen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen