Wittenburg : Handfester Ehestreit im Auto löst Polizeieinsatz aus

23-72319324.JPG

Eine 39-Jährige ist genervt vom aggressiven Fahrstil ihres Mannes und greift durch. Der Streit eskaliert.

Avatar_prignitzer von
14. Oktober 2019, 16:07 Uhr

Ein im Straßenverkehr ausgetragener, handfester Ehestreit hat nach Polizeiangaben am Montagnachmittag zu einem Einsatz in Wittenburg und zur anschließenden Festnahme eines Ehepartners geführt. Ausgangspunkt war ein Zank zwischen den Eheleuten während einer gemeinsamen Autofahrt. Dieser soll letztlich dazu geführt haben, dass die vom rasanten Fahrstil ihres Mannes verängstigte Ehefrau während der Fahrt den Zündschlüssel des Autos abzog.

Auch nach dem unfreiwilligen Halt an einem Kreisverkehr in Wittenburg soll der Ehemann weiterhin aufgebracht gewesen sein. So soll er unter anderem seine 39-jährige Ehefrau körperlich angegriffen haben.

Beamten zu beißen versucht

Auch von den zwischenzeitlich eintreffenden Polizeibeamten ließ sich der 64-jährige Mann kaum beruhigen. Bei der Klärung des Sachverhaltes soll er einen Beamten weggeschubst und versucht haben, ihn zu beißen. Der Mann musste schließlich überwältigt und an den Händen gefesselt werden. Er kam daraufhin ins Polizeigewahrsam. Gegen den aus der Region stammenden Mann wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte erstattet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen