Boizenburg : Auf der Walz ein Halt in Boizenburg

Zehn reisende Handwerker kamen auf einmal ins Boizenburger Rathaus.
Zehn reisende Handwerker kamen auf einmal ins Boizenburger Rathaus.

Zehn reisende Handwerker auf einmal bei überraschtem Bürgermeister Harald Jäschke

Avatar_prignitzer von
03. Dezember 2019, 17:30 Uhr

Plötzlich standen sie am Dienstagmorgen im Boizenburger Rathaus: zehn reisenden Handwerker. „Es kommt schon manchmal vor, das wir solchen Besuch bekommen, aber so viele auf einmal waren es wohl noch nie“, Bürgermeister Harald Jäschke ganz überrascht. Die Wandergesellen kommen aus ganz Deutschland – von Bayern bis zur Nordseeküste. Ihr Ziel ist es, einen Gesellen in die Heimat Lübeck zu geleiten. Seine gut vierjährige Walz geht zu Ende. Da habe Boizenburg auf dem Weg gelegen. Auch das Spektrum ihrer Lehrberufe ist weit gefächert, reicht vom Gitarrenbauer bis zum Zimmermann. In einem sind sie aber stets geeint: Toleranz ist eine Maxime aller auf der Walz befindlichen Handwerker. Mit dieser Einstellung war Boizenburg doppelt gut als Reisestation gewählt. Setzt sich die Stadt doch seit Jahren für Toleranz ein. Außerdem hatte der Bürgermeister neben warmen Worten auch noch einen kleinen Obolus für die Besucher parat.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen