Lüneburg : Elbbrücke: Auftragsvergabe bis Ende Januar

23-88568010_23-98788417_1529491692.JPG von
07. Januar 2020, 05:00 Uhr

Beim Thema Elbbrücke läuft momentan noch das europaweite Vergabeverfahren für die Ingenieursleistung – das teilte nun der Landkreis Lüneburg mit. Ziel sei es, den Auftrag bis spätestens Ende Januar 2020 zu vergeben. Die Ingenieurleistungen umfassen unter anderem die Planungen, was für ein Brückentyp gebaut werden und wie die Streckenführung verlaufen soll.

Im nächsten Schritt will der Betrieb für Straßenbau- und Unterhaltung dann den Antrag auf Planfeststellung für die Brücke zwischen Darchau und Neu Darchau stellen. „Vielleicht ist der Landkreis in fünf Jahren soweit, dass mit dem Bau begonnen werden kann. Allerdings gibt es viele Hürden und Rechtsmittel, die dies verhindern können“, sagte dazu Landrat Jens Böther schon bei seinem Amtsantritt im November. Allein die Kosten für die Planungsleistungen und die Planfeststellung würden „einige“ Millionen Euro betragen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen