Neustadt-Glewe : Drogenplantage entdeckt

Bei einem 30-Jährigen aus Neustadt-Glewe wurde eine Drogenplantage entdeckt.

Bei einem 30-Jährigen aus Neustadt-Glewe wurde eine Drogenplantage entdeckt.

Polizei ermittelt gegen 30-Jährigen aus Neustadt-Glewe

prignitzer.de von
10. Januar 2019, 10:11 Uhr

Da kommt einiges zusammen: Bei einer Verkehrskontrolle der Polizei in Neustadt-Glewe konnten die Beamten einen jungen Mann stellen, der in seiner Wohnung Drogen anbaut. Diese sogenannte Drogenaufzuchtanlage sollte wohl in naher Zukunft in Betrieb genommen werden. Mehr als 100 Gramm Rauschgift wurden bei dem 30-Jährigen sichergestellt. In einem Nebenzimmer seiner Wohnung wurden zudem weitere Gegenstände und Utensilien für die Drogenplantage gefunden.

Wie war es zu der Hausdurchsuchung gekommen? Der Autofahrer tappte in die Verkehrskontrolle der Polizei am vergangenen Mittwoch. Den vor Ort eingesetzten Beamten war aufgefallen, dass der 30-Jährige gleich gegen mehrere Verkehrsdelikte verstieß.  So war  sein Auto seit fast drei Jahren nicht mehr für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen, er hatte keinen gültigen Führerschein mehr und  bei der weiteren Kontrolle fiel ein Drogenvortest beim Fahrer positiv aus. Zudem entdeckten die Polizisten im Auto des 30-jährigen Mannes eine Dose mit Drogenanhaftungen. Daraufhin ordneten sie die Wohnungsdurchsuchung an. Dabei fanden die Polizisten in verschiedenen Behältnissen vorwiegend Marihuana und Amphetamine.  Gegen den Mann wird nun unter anderem wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Fahrens unter Drogeneinwirkung, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Urkundenfälschung ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen