Kreistag Ludwigslust-Parchim : Fraktionsmitglieder der HUI scheitern mit Beschwerde zu 3-G-Regel

Avatar_prignitzer von 16. September 2021, 20:31 Uhr

svz+ Logo
Bei der ersten Kreistagssitzung im neuen Solitär blieben die Sitze der Fraktion Heimat und Identität leer.
Bei der ersten Kreistagssitzung im neuen Solitär blieben die Sitze der Fraktion Heimat und Identität leer.

Für den Zugang zur ersten Kreistagssitzung im Solitär galt die 3-G-Regel. Dagegen klagten zwei Mitglieder der Fraktion Heimat und Identität und scheiterten vor dem OVG. Die Sitze der gesamten Fraktion blieben leer

Parchim | Noch bevor diese erste Kreistagssitzung im neuen Solitär am Donnerstag überhaupt begonnen hatte, machte sie von sich reden. Der Präsident des Oberverwaltungsgerichts Mecklenburg-Vorpommern in Greifswald teilte am Nachmittag mit, dass die Beschwerde von Mitgliedern des Kreistages Ludwigslust-Parchim gegen die 3-G-Regel für den Zugang zum Kreistagssaal ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite