Asklepios-Krankenhaus Parchim : Kampf für Kinder- und Geburtsstation geht weiter

Avatar_prignitzer von 30. August 2020, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Teilnehmer der Mahnwache vor zwei Wochen.
Teilnehmer der Mahnwache vor zwei Wochen.

Aufruf zur dritten Mahnwache vor dem Krankenhaus Parchim. Auch Chefärztin der Geburtshilfe ging nicht freiwillig

Der Kampf für die Wiedereröffnung der Kinderstation im Asklepios-Krankenhaus Parchim und den Erhalt der Geburtsstation geht weiter. Am Montag gibt es von 18 Uhr an wieder eine Mahnwache vor der Asklepios Klinik. Schwebt die Station doch noch in Gefahr? „Der Versorgungsauftrag liegt bei uns allen, nicht nur bei der Politik“, hatte Dr. Geert Ruickholdt, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite