Paarsch : Ein Leben lang im Dorf

svz+ Logo
Gurken, Mohrrüben oder Grünkohl: Was im Garten von Irene Buchholz wächst, kommt auf den Tisch oder auf den Speisezettel der Tiere.
Gurken, Mohrrüben oder Grünkohl: Was im Garten von Irene Buchholz wächst, kommt auf den Tisch oder auf den Speisezettel der Tiere.

Ein Dorf mit wenig Straßen, vielen Bauernhöfen und mit Menschen, die für immer in diesem Ort bleiben möchten

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

Avatar_prignitzer von
13. August 2019, 20:00 Uhr

In Paarsch gibt es eine lange Straße und eine kurze Straße. Die lange Straße, die sich durch das Dorf schlängelt, hat ihren Namen verdient und heißt deshalb auch offiziell so. Die kurze Straße ist mehr ei...

In harascP itbg es neie engal rSetaß nud eeni uzkre tr.aeßS Die eagnl S,ßtare edi csih hcrud asd froD lhlctgenäs, tah enrih ameNn eivnredt udn teihß edbhsal cauh iffzoelli os. Dei kurez erStaß sti merh ien Weg, ndu ehaslbd ießth esi weigeW,sen ewli es kilns dun setcrh sed Wsege uahc ochn os nöhcs gnür i.st mDiat räwe in haecSn traßneS nud geeW in shPcara lsael h,ezltär nden mehr btgi es nvo hinne n.hcti Arbe ad gbti se aj ncho dei echaPra,rs ied knisl und ercsht tngnale edr artßeS .onwnhe dUn sda acmneh gniiee cnsho ein bnLee gal.n

rIene hzuclhoB tis eeni nvo enhni dun ise sit edr erste Men,hcs nde hic na esdmei srihfnec omoSemngerrm ebim srarpzgoifaDnge eftrfe. eDi esriütg tneRnerni tehst in imrhe ntrGea nud erkmmüt sich mu lla ad,s wsa otdr .stähwc mU dei beerndr,eE ide honc cthin llae cfkglpüte ndsi, mu die G,rknue ied reohü,Mbnr nde elSreiel nud den rüGhn.lko lsAl„e its gut c“anhgeesw, uetfr esi hcis und tüsttz shci fau dei .aHrke Und elsla utg rfü den ighscttais,Mt ennd nsegegse wdri ebi Flmiiae ozchlhBu gtu und rnege, swa aus mde teaGnr tm.kom

Phcras,a das tis irhe et.iamH rHei rudew ise engoerb, vor 77 ae.hJnr heIr öehSn enleb huac eh.ir eirnE bitateer in edr sdicnfaahw,ttLr iwe so leive ni diesme rfoD. eDr eedarn ath ien .ggunetBaenemhrnre Wri„ ülnhef snu rhei wo,lh“ gtsa nreeI cuolzhh.B Dei ßrnoeg iärneWr,dd edi gzna ni rde hNäe giErnee nedzrioeup,r dneüwr adnar uhca sihtcn ndäer,n agst s.ie enbNe nde oßnreg ädeefonbugH shtte lgnäs uzr atSerß das Wan.osuhh isB in ide -ee916arrJh0 abg se trod die eGssttäatt Keökhn, eid lrmvosa aBwdno hßie dun von ierrh tMeurt enrbebeit eu.wdr iEnen Slaa bga se .auch rDe tsi ngälst uehvcrewdsnn udn hta neiem onhWuhas atPlz hemg.act

sDa„ ist rag tihnc os lenag “e,hr agst Jünrge ahHn udn zgeti ufa neien Hgüe.l tDor neshet tjzte ahuc rr.iäeddWn genJrü hHna thnwo fua eienm ßeorng heftGö nagz ni rde äehN rde cBüker, eid rbeü edn torne chBa ft.ühr Im rofD nknnee inh alle als -oglJHn.eüzr inE treceh eas,rcraPh edr uz eR-tneDiZD herDer ngerlet ,hat chna erd eWnde eznh eahrJ ufa otgenaM ging nud mi ereNnbewbre rLtnadiw i.ts lezhrnnoB hamtc re udn aprreeitr zhurtffate.caireLwnghassd Acuh newn der hi67egJär- nde eBrbtie an seeinn ohnS teteirrgheciew h,at ltfhi er hnoc mi.t c„sPahra rwa nhcos remim ovn red icdantwafLhrts äepr,“tgg erktälr re, stihrpc annd ovn dne hatc urBane, dei es nach edm 2. erlkiWteg mi Otr gbgeene th,a von edr PZtLei-G dnu nov edn niebes a,Bruen ied hisc nahc red eWend mi Otr stsdeibsgäntl mehtcag ah.bne Hteeu„ ndis se honc v,“eri cetrhne re rdhc.u nUd eiw eliev sMennhce bnlee h?eir sE„ dwrnee os mu edi 001 “e.sni

Lkisn ehtg es hacn chmiPar, thecrs nhca roßG Ned,fiorn inee slmcaeh etraßS rüfht deuzm nach Ro.m goersnM dun sdbean, ad ies cnohs leiv ekr.ehVr „rDe kam aebr se,tr asl asd atKpsspefolifrent emtit dre 90er19 gew mka dnu die etaßrS tbaaesuug u“,wdre sgta .Hnha saD esi reab utg lsuhatz.eanu itM nde edWirnädrn etäth er auhc iekn beoP.lrm „cIh bieebl mnei neebL agln eh“,ir sgat er dnu artubs imt dem arktoTr voda.n eDi etribA utfr.

 

 

zur Startseite