Wimmelbild mit Gregor Gysi : Menschenkette gegen Rassismus in Parchim

Avatar_prignitzer von 27. März 2021, 17:56 Uhr

svz+ Logo
Wimmelbild: In der Collage verstecken sich unter anderem Abgeordnete des Bundes- und Landtags und Parchimer Berühmtheiten aus Zivilgesellschaft, Kultur und Politik.
Wimmelbild: In der Collage verstecken sich unter anderem Abgeordnete des Bundes- und Landtags und Parchimer Berühmtheiten aus Zivilgesellschaft, Kultur und Politik.

Über 50 Menschen folgten dem Aufruf von Fridays for Future Parchim. Darunter einige Berühmtheiten.

Parchim | Zum Abschluss der internationalen Wochen gegen Rassismus rief Fridays for Future (FFF) Parchim am Sonnabend zu einer Menschenkette auf. Über 50 Personen zeigten so Gesicht gegen Rassismus und Hetze. „Es ist total cool, dass spontan so viele mitgemacht haben“, sagt Jannes Haak von FFF Parchim. Am meisten überrascht hätte ihn, dass der Bundestagsabgeordnete der Linken Gregor Gysi dem Aufruf gefolgt sei. „Ich habe ihn mal bei einer Rede gesehen. Frank Junge hingegen kenne ich schon ein bisschen länger“, sagt der Aktivist über den SPD-Mann im Bundestag. Berühmtheiten in der Menschenkette Aufgrund der aktuellen Infektionslage haben sich die Aktivisten kurzfristig einen Tag vor der geplanten Aktion gegen eine Menschenkette vor Ort entschieden und den Protest ins Internet verlagert. Related content Lesen Sie auch: Das plant Fridays For Future Parchim für die internationalen Wochen gegen Rassismus Gegnern des Rassismus eine Stimme geben ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite