ASP in Ludwigslust-Parchim : Verdacht auf Schweinepest bei fünftem Wildschwein

Avatar_prignitzer von 29. November 2021, 19:40 Uhr

svz+ Logo
Mitarbeiter der Landesforst beim Bau des Elektrozauns gegen die Schweinepest bei Marnitz.
Mitarbeiter der Landesforst beim Bau des Elektrozauns gegen die Schweinepest bei Marnitz.

Bau des Elektrozauns gegen die Ausbreitung der Seuche bei Marnitz südlich der A24 fertiggestellt. Nun geht es nördlich der Autobahn weiter. Hubschrauber konnte bisher nicht nach Tieren suchen.

Marnitz | Ein weiteres Wildschwein soll tot im Kerngebiet des ersten Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest bei Wildschweinen nahe Marnitz gefunden worden sein. Das sagte ein Sprecher des Landwirtschaftsministeriums der Deutschen Presse-Agentur. Auch ein toter Frischling sei bei der Überprüfung des Areals nahe der A24 entdeckt worden. Indes ist der am Frei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite