Parchim : Navigationsgerät signalisiert freie Fahrt

Richterin Renate Haller will die Zeit ohne Fahrerlaubnis bei Erhöhung der Geldbuße für Geschäftsführer verkürzen

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

Avatar_prignitzer von
09. August 2019, 05:00 Uhr

Wolfgang P. war auf der Autobahn 14 am Plater Berg in Richtung Schweriner Kreuz unterwegs. „Die Geschwindigkeitsbeschränkung auf 130 Stundenkilometer habe ich wahrgenommen und auch befolgt“, erzählte er ...

lWfogagn .P rwa uaf rde otbhauAn 14 ma alrPet erBg in gRctiuhn enecwhriSr erKuz eerntw.gsu D„ei cektgwchsrkiuänenseihbnsGdgi ufa 103 kumtoteedneliSnr aebh hic nmrmgeaehwno dun chau b,ofel“gt htälerez re ieb dre eglarnhdnuV na der eParmrhci stelgZeeilw dse tchri.etmssgA „aanDhc tah irm eimn etaängirisoNgvta efier tarhF egiat“n.issilr rE sie bdhasel gzna spantennt etrugesnw nes,wege ieldhtsrce e,r „sbi chi cudrh nde iBlzt eds dägrsteaarRe rschkenorce “rdeuw. rMhe sal 07 hnSaec war er zu lscne,lh wrfa hmi die deugödrhnrebsOn vor und trnesaedv eneni csidhBee tim eenri elbGeduß nvo 006 rEou ndu nmiee naintegrmodie .broertvahF ettzJ will Riichretn eantRe lareHl eid ieZt neoh bhFnralasruie ibe Eönruhgh rde dGbelßeu züe.rnrekv Der aiglbsn eecunebstlnho echüeshäsfGrrft tseckt mnteti in neemi zavelrovenrhnIsefn irnsee Fri,ma asd 410 etaerrMtbii rt.tfeifb

zur Startseite