Corona-Pandemie : Das Kreiskrankenhaus Prignitz braucht Hilfe

Avatar_prignitzer von 21. Dezember 2020, 18:00 Uhr

svz+ Logo
 Seit Dienstag ist die Zahl positiver Fälle weiter gestiegen. Corona hat nun ein zweites Todesopfer gefordert.
Seit Dienstag ist die Zahl positiver Fälle weiter gestiegen. Corona hat nun ein zweites Todesopfer gefordert.

Der Landkreis bestätigt drei Todesfälle durch den Corona-Ausbruch im Heim. Der Inzidenzwert in der Prignitz bleibt hoch.

Das Kreiskrankenhaus Prignitz hat Krankenschwestern im Ruhestand und pensionierte Ärzte aufgerufen, kurzfristig die Versorgung der Patienten zu unterstützen. Auch die Bevölkerung wurde um Hilfe gebeten. Denn auch vor pflegerischen und ärztlichen Mitarbeitern mache das Virus keinen Halt, so die Klinik am Montag. Krankheits- und quarantänebedingt fielen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite