Deichausbau in Wittenberge : Anwohner reicht Klage gegen Hochwasserprojekt ein

svz+ Logo
Dramatik in der Wittenberger Elbstraße in Höhe des Kranhauses am 8. Juni 2013: Die Elbe droht über die Spritzschutzwände hinweg die Altstadt zu fluten. Für sichereren Hochwasserschutz soll jetzt der Deich per spundwand erhöht werden.
Dramatik in der Wittenberger Elbstraße in Höhe des Kranhauses am 8. Juni 2013: Die Elbe droht über die Spritzschutzwände hinweg die Altstadt zu fluten. Für sichereren Hochwasserschutz soll jetzt der Deich per spundwand erhöht werden.

Ein Bewohner aus der Wittenberger Elbstraße wendet sich damit an das Verwaltungsgericht Potsdam und will eine Eilentscheidung erwirken.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11368044_23-66107913_1416392308.JPG von
15. August 2019, 20:00 Uhr

Deichausbau auf gut 500 Metern, um bei Flut die Wittenberger Altstadt sicherer zu schützen, die bei der Flut 2013 evakuiert werden musste. Im Oktober will das Landesumweltamt mit dem Millionenprojekt losl...

acieDaubshu ufa gtu 500 te,rMen mu bie Fult die regtrWebetni dtsAltat hriecres uz znsüthe,c ide eib erd lutF 2031 iektverua nwered muste.s Im rtekOob liwl sad uwmLtdasmaeltne mit mde iojkenlloeintMrp egn.soell

nrteHi emd enmirT httse bare onhc ein ecsdik reFgehzneiac. eDnn gebenüreg„ dem sgtnlhebPeslucnultsfelsssa rüf asd oVhanbre ssrueohct,cwzHahs ,gbrenWeetit umgUtelnagts btsErlaeß’ mov 0011920..7 ist onv neime Anewonrh mebi tsaucnrtghrweVlieg amtdsPo neei Klage ohenbre n“row.de

asD sgta auf hgNrafcae ohsTma e,yFr eRetrfne udn ePerrhrsecpsse des lnaes,wmdLumestate eerrusn atnkei.Rod Und er äekrr,lt ssad geiiczethilg ine aEilrtgan ggn„ee ide ovn edr gflthssteöeePrndseabluln ndreoatenge eoioftgrs lgnhziVeuol sde asel“shsslsnbecnPfttusuesegll teeltsgl dornew si.e

auDz msus mna e,nsisw asds inee lgKea wei dei esd honrnAews dne lsesfalshlltsuuescgetPnbsn üfr dsa herm als irde iMilneoln reute niioseItpjrvnstteko tichn maosuaithtc aurße fratK tsze.t reD otreI,nsv ni iedmes Flla dsa eumdwLlst,aatmen öntnek tmi edm baAusu sed esDechi rttoz lgaKe ei.nebgnn iAlsdrnlge mti edm oisRik, ssad ibe rlgEof dre Kglae Ängneenudr in nernnröneGuodßg ntgiö rdenew köntne.n

r:ebA l„lsFa dsa etchGir mde iatrgEnla esd Kägersl ebtnastegt eol“stl os lreträk dre herSperc esd weneatdmesaLmsu,tl „semüst imt dre huguaaBfsurnü isb muz ucsAsblsh dse rlgKrehanaefesv treatewg e“ed.nwr erD nBagunbei etnönk sihc um atnoMe einsechbevr.

nWna ürbe edn lanEtrgia etchesniedn wdir, nkna der ehScerrp des meodrtsaP r,ueistcaVhtwggrsenl uenRb ,ganeLr inhtc nsae.g Es ndenüst cnho hunrnAönge ,asu äklrert .negrLa Auf eid r,aeFg eiw sda meuLledsatwtnma unn tmi der aotuintiS u,hgmte stga mTaosh yF:er iW„r eetnsz äreigwtgnge edi Veenuirtgbenor ürf sda Bunaavorbhe .fo“rt

aWs hat den noehwrnA sua red sEelrabtß nbowe,eg elgaK negeg sda otkrePj c?euinerienhz Ltua aLaesdtnwmultme tegh es mu eflhiccah anrFeg. hcNa creeRhnche dse znrtigP„s“ire olls dre nMna ncrizuehlgdtäs iZeflwe na der trA und seieW esd npletaegn csehwhzrasotusecsH a.nheb nEshepdeectrn dnEnineunewg tahet er cnah iaoonetnktieinorfRdnsam bersiet trcgbovarh,e las edi eUtnleganr mzu ueslesgssflulnechbsltsnatP vor neegwni eocWhn ugal.sane

gEn zvrehant tmi dme rhöEhen sde seDihec tmtelsi dnSnpeäuwnd dun imeolnb entemElne scznewhi Waers-s udn sfhaftiSmfhtarc iewso rde taSßer im naeHg tsi der sAbauu edr ,abrßtEesl edi iistleewe afu emd ihDce udn siiteelwe nehrti hmi levtrf.äu naM„ kann beied Pjetoker hctin nnt.enre Wir nbaue aiqus ngamseemi tim mde tmaUwlm,te“ gsta gtebrsWeneit smeilteauraBt tranMi hn.aH

eDi eouKmnm nkna frü edi laßsbrteE ohnc teFedtörmril asu dem hcan dre utlF 3120 geutfagneel mnaolsesrmphrBuifgd esnteniz.e Aer„b rwi ahenb lnarcüthi inetFrs ensiset sde teg,eemldFierbsörtr wann irw sda lGde rveutba bhaen s,üns“me benott .aHnh huAc bahesld rwttae die dStat irnddneg ufad,ra nwan und ovr aleml iew asd mtoePadsr echGrit necteidnseh wrdi.

zur Startseite