Depressionen : Mut-Tour macht Halt auf Perleberger Markt

svz+ Logo
Lina hält sich einen Smiley vors Gesicht. „Damit wollen wir alle repräsentieren, die es sich nicht erlauben können, ihre Depression öffentlich zu machen.
Lina hält sich einen Smiley vors Gesicht. „Damit wollen wir alle repräsentieren, die es sich nicht erlauben können, ihre Depression öffentlich zu machen.

Stopp in Perleberg.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
09. August 2019, 05:00 Uhr

Ihre Mission heißt aufklären über eine Krankheit, über die zu sprechen Betroffenen sich oft scheuen und so vielfach auch keine Hilfe suchen: Depressionen. 30 700 Kilometer haben Depre...

hrIe ionsisM hißte lnukräafe reüb neie ntKri,keah ebrü eid uz epcnsreh tfeBoeernfn hsic tof ceuehns nud so vhlcieaf chau keine Hfeli euhnsc: oesrpDsen.nie 00 703 iemoKlrte ehnba nrrDsioespenhsareeef dnu eeeaurh-fnrn bis 2180 im Tneamd rpe alestDhre guerkgtecülz, 6 003 imletoreK onmmke ni ismede arJh fua irreh uToMu-rt ud.az Und dre aNem sit Pgorarm,m wie ainL cis,Krh eis teltie iene disree oT,nuer tg.sa

Gwgesrdeea uas tKtdäars ctmah sie imt eirnh aTme gersent uaf dme nßGreo trkMa .Halt Udn die adRerl amts deRrä nezihe shonc degfenar cilkBe ufa is.hc Mit ned ntLeeu ins häGecspr ,nmmeok edi Khtriknea sua med b,onerenerVg eewtcegsiTnogehn in eid imäolrttNa uz honle, sda bhena sie hsci zur bAfaeug agt.emch nDen mindaen its etiefg engge diees akrtehiK.n dU„n ilaenl ftachfs nam se nhcit uehs,a“r ergznät ePetr suKar. Er mtmok uas urFktnafr ma .inaM Mut uz mah,enc Hilef uz suhcne nud uaehmneznn – fdrüa dnis eshsc aseTm omv 15. inJu bsi 1. pebeSmter in gzan ehcaDnsdtlu tregus.wne

sl:eWtnrieee eiD eneeSl nisd nkrak

sDa nvo aLni hiKrsc raw beertsi ni isrWa,m eiSnwhcr, sutuwlsdgiL udn ursette las oilZrte lnierB .na bA„er ctnhi e,gea“gwdsre nräeegnz ide l.erRda tesergnwU driw mmier rdeiwe tHla ht,cgame asd seGpcähr uhgscte. tGehgäicnt rwid im elZ.t Wi„r nisd uatkra russ“e,ügetat so ide gujen ila.iTernemte

zur Startseite