Golden Age Wittenberge : Der alte Rettungswagen ist jetzt ein Tattoo-Mobil

Avatar_prignitzer von 23. Juli 2021, 15:56 Uhr

svz+ Logo
Inhaber Axel Siepenkothen und seine Lebensgefährtin Steffi Wockatz präsentieren den ehemaligen Rettungswagen, der jetzt als Tattoo-Wagen in Schwarz und Gelb glänzt.
Inhaber Axel Siepenkothen und seine Lebensgefährtin Steffi Wockatz präsentieren den ehemaligen Rettungswagen, der jetzt als Tattoo-Wagen in Schwarz und Gelb glänzt.

Das Wittenberger Tattoo-Studio Golden Age expandiert, bietet seinen Service nun auch auf Veranstaltungen und Rasthöfen an. Mit einem ehemaligen Rettungswagen geht es auf Tour.

Wittenberge | In Gelb-Schwarz steht er da, wartet auf seinen Einsatz. Mit einem Rettungswagen hat er nicht mehr viel gemein. Lediglich die äußere Form und das sterile Innenleben erinnern noch an frühere Zeiten. Wo einst Kranke lagen, werden hier in Zukunft Festivalgänger oder Reisende tätowiert oder gepierct. Das noch Ende Mai Polizeibeamte das Tattoo- und ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite