Feldbrände in der Prignitz : In Groß Gottschow und Helle geraten Feldflächen in Brand

Avatar_prignitzer von 06. August 2021, 10:25 Uhr

svz+ Logo
Die Kameraden der Perleberger Wehr sind mit ihrem Großtanklöschfahrzeug vor Ort. Befeuchten die Fläche und löschen die die letzten Glutnester.
Die Kameraden der Perleberger Wehr sind mit ihrem Großtanklöschfahrzeug vor Ort. Befeuchten die Fläche und löschen die die letzten Glutnester.

Erhitzte Mähdrescher waren sowohl in Groß Gottschow als auch in Helle die Auslöser für zwei Feldbrände am Donnerstag. In beiden Fällen gab es keinen Personenschaden und ein umsichtiges Handeln von Bauern und Feuerwehren.

Groß Gottschow/Helle | Mitten in der Ernte ist am Donnerstagnachmittag eine rund 4000 Quadratmeter große Ackerfläche in Brand geraten. Der Mähdrescher war heiß gelaufen und hatte den Brand ausgelöst. Alarmierung um 16.54 Uhr Um 16.54 Uhr erfolgte die Alarmierung, so Einsatzleiter Matthias Beckmann. „Brand Fläche Groß“, hieß es für die Feuerwehrleute. Zum Brandort fuhr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite