Trompetenklänge am Wasser : Tausende Kraniche und Gänse rasten auf dem Rudower See

Avatar_prignitzer von 15. Oktober 2021, 14:33 Uhr

svz+ Logo
Kraniche lassen sich in diesen Tagen besonders gut am Rudower See beobachten.
Kraniche lassen sich in diesen Tagen besonders gut am Rudower See beobachten.

Auf dem Rudower See machen derzeit tausende Kraniche, Enten und Stare Rast auf dem Weg in die Winterquartiere. Das abendliche Einfliegen und der morgendliche Start zur Futtersuche sind große Spektakel.

Lenzen | Der morgendliche Ablauf auf dem Rudower See ist derzeit klar geregelt. Im Morgengrauen starten zunächst laut schnatternd in einem riesigen Schwarm rund 5000 nordische Gänse zur Futtersuche. Einige Zeit später folgen die etwa 6000 Stare, bilden zunächst eine Kugel und dann in rascher Folge weitere Figuren, bis sie sich im Umfeld verteilen. Die meist...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite